69 Prozent der New Yorker glauben laut einer Studie des Siena Colleges, dass Hurrikan Sandy mit dem Klimawandel zusammen hängt, 24 Prozent sehen ihn als ein isoliertes Wetterphänomen. In den politischen Lagern unterscheiden sich dabei die Sichtweisen: Immerhin 44 Prozent der Republikaner glauben demnach nicht an einen Zusammenhang zwischen Klimaerwärmung und dem Hurrikan. Die Klimaskeptiker unter den Demokraten liegen dagegen lediglich bei rund 20 Prozent, so der Report. 

Diesen Artikel finden Sie in unserer internationalen Presseschau.

Lesen Sie jeden Tag exklusiv ausgewählte Beiträge aus der internationalen Presse bei BIZZ energy today.

()