Solarenergie
30.11.2015

Indiens Premierminister gründet tropische Solar-Allianz

foto: flickr/DFID; United Nations

Mit der Verkündung einer internationalen Solar-Allianz hat Narendra Modi am ersten Tag der internationalen Klimakonferenz viel Aufmerksamkeit erregt. Allein in Indien will der Premier bis 2020 rund 100 Gigawatt Solarleistung installieren.

Indiens Premierminister Narendra Modi hat im Beisein von Frankreichs Präsident Francois Hollande die Gründung einer internationalen Solar-Allianz bekanntgegeben.

Anzeige

Die Plattform zur Kooperation zwischen mehr als 100 Tropenstaaten will Indien mit rund 62 Millionen US-Dollar fördern. Bis 2030 – so die Hoffnung Modis – sollen damit 100 Milliarden US-Dollar für den Bau neuer Solaranlagen in den sonnenreichen Regionen dieser Welt mobilisiert werden. Für die kommenden fünf Jahre verwaltet das staatliche indische Solarinstitut die Allianz.

Anzeige

Modi will Wissensaustausch fördern

Viele der sonnenreichen Staaten würden ihr Potenzial bisher nicht nutzen, sagte Indien Premierminister Modi am Abend des ersten Konferenztages in Paris. „Wir wollen unser Wissen und ‚Best Practice teilen.“ Außerdem sollten gemeinsame Standrads und neue Finanzierungsmodelle entwickelt werden.

Jennifer Morgan, Direktorin des Washingtoner Think-Tanks „World Resources Institute“ begrüßte das Projekt: Die Zusammenarbeit der Länder untereinander sei sehr wichtig, um den Zugang zu Energie zu ermöglichen und damit die wirtschaftliche Entwicklung voranzubringen. „Dieser starke Vorstoß könnte die Solarenergie in tropische Dörfern und Gemeinschaften bringen.“ 

Unter Premierminister Modi hat Indien eine Solar-Offensive gestartet. Bis 2020 will Modi 100 Gigawatt Solarleistung installieren. 

 
Jana Kugoth
Keywords:
Indien | Solar-Alianz | Narendra Modi | World Resource Institute | Tropen-Staaten | Welklimakipfel | Paris
Ressorts:
Finance | Technology

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen