Photovoltaik
15.05.2014

Japans Sharp avanciert zum Weltmarktführer

Nach einer längeren Durststrecke hat sich der japanische Modulbauer Sharp laut aktueller Analyse wieder weltweit an die Spitze gesetzt. Im ersten Quartal lieferten die Japaner Module mit einer Leistung von fast 750 Megawatt aus.

Der japanische Modulbauer hat im ersten Quartal 2014 weltweit die meisten PV-Anlagen mit einer Leistung von insgesamt rund 750 Megawatt ausgeliefert, wie Solarmarkt-Analysten von NPD Solarbuzz nun ermittelt haben. 

Anzeige

Sharp war bereits zwischen 1963 und 2008 auf damals noch recht niedrigem Niveau Weltmarktführer, fiel danach allerdings wegen der wachsenden Konkurrenz in China zurück. Bis 2014 dominierten dann laut Solarbuzz chinesische Modulbauer wie Yingli und Suntech sowie der US-Hersteller First Solar den Weltmarkt. 

Anzeige

Unter dem Eindruck der Atomkatastrophe in Fukushima hatte die japanische Regierung Mitte 2012 eine lukrative Förderung für PV-Anlagen aufgelegt – seitdem boomt insbesondere auf dem Heimatmarkt das Geschäft von Sharp. Das Unternehmen profitiere dabei laut Solarbuzz auch von seiner Zusammenarbeit mit chinesischen und taiwanesischen Zulieferern, so dass sich die Produktionsmengen flexibel hoch- und runterfahren lassen.

In Deutschland lieferte der Bonner Hersteller Solarworld in den ersten drei Monaten Module mit einer Leistung von 154 Megawatt aus, immerhin 41 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Thalheimer Konkurrent Hanwha Q-Cells verkaufte mit 247 Megawatt fast 100 Megawatt mehr. 

Daniel Seeger
Keywords:
Sharp | Solarenergie | Photovoltaik | Solarworld | Hanwha Q-Cells
Ressorts:
Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

bizz energy
Winter 2018/2019

Die aktuelle Ausgabe gibt es ab sofort bei unserem Abonnentenservice unter bizzenergy@pressup.de

Das E-Paper ist erhältlich bei iKiosk oder Readly.

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen