Internationale Presseschau
30.11.2012

Joint Venture für zwei Megawatt Speicher

Der Technologiekonzern Mitsubishi geht eine Partnerschaft mit dem schottischen Stromversorger SSE für ein Demonstrations-Speicherprojekt an der Nordspitze Großbritanniens ein, berichtet Renewable Energy World.

Das Joint Venture plant demnach einen Stromspeicher aus tausenden Lithium-Ionen Batterien in zwei Frachtcontainern aufzubauen. Die Kapazität soll bei zwei Megawatt liegen. Die Anlage soll auf den Orkney Islands nördlich der britischen Inseln entstehen und über ein Seekabel Strom vom Festland aufnehmen oder bei Bedarf wieder abgeben.

Anzeige

Experten bewerten das Projekt eher skeptisch. „Andere Optionen sind bei großen Stromversorgungssystemen üblicherweise kosteneffektiver“, sagt Michael Goggin vom nordamerikanischen Windverband AWEA. 

Anzeige

 

Diesen Artikel finden Sie in unserer internationalen Presseschau.

 
Redaktion
Keywords:
Lithium Ionen Batterie | Mitsubishi | Energiespeicher | Stromspeicher
Ressorts:
Technology | Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen