Emissionshandel
04.04.2014

Keine Klimaabgabe für internationale Flüge

Lufthansa

Das EU-Parlament gewährt für internationale Flüge eine Schonfrist beim Emissionshandel bis Ende 2016. Kritik kommt auch von der Lufthansa. Innereuropäische Fluglinien müssen bereits jetzt die Klimaabgabe bezahlen.

Das Europäische Parlament hat am Donnerstag in einem Beschluss die Klimaabgabe für internationale Flüge auf das Jahr 2017 verschoben. Nach bisherigen Plänen hätten die Abgaben bereits in diesem Frühjahr kommen sollen. Flüge innerhalb Europas zahlen bereits für ihre Treibhausgas-Emissionen. Auch die Lufthansa beklagt deswegen den Wettbewerbsnachteil europäischer Airlines. Die Belastungen wie Luftverkehrssteuer und Emissionshandel summierten sich schnell auf mehr als eine halbe Milliarde Euro, erklärt ein Lufthansa-Sprecher auf Nachfrage von BIZZ energy today.

Anzeige

Anzeige

Kritik kommt aus der Wirtschaft und der Politik: Mit der Entscheidung zementiere die EU die Insellösung beim Emissionshandel im europäischen Luftverkehr, kritisierte der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft, Klaus-Peter Siegloch. „Dies ist wettbewerbsverzerrend, hilft dem Klima nicht und schwächt die Luftfahrtunternehmen der Europäischen Union.“ 

Laut Rebecca Harms, Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Europaparlament, wäre mit dem Einbezug internationaler Flüge ein Drittel der globalen Luftfahrtemissionen abgedeckt. „Es ist Irrsinn, dieses wirkungsvolle Klimaschutzinstrument nun erheblich zu schwächen“, sagte Harms.

Zuspruch gibt es vom verkehrspolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ulrich Lange. Mit der Entscheidung des Parlaments sei nun Zeit für eine globale Lösung gewonnen. „Um den Klimaschutz im Luftverkehr wirklich voranzubringen, ist ein internationales Abkommen erforderlich, das alle großen Luftfahrtunternehmen erfasst.“ Lange setzt daher auf Verhandlungen bei der internationalen Luftfahrtorganisation ICAO. Vor allem die USA haben sich heftig gegen eine europäische Klimabgabe für den internationalen Luftverkehr gewehrt. 

Daniel Seeger
Keywords:
ICAO | EU | Europäische Parlament
Ressorts:
Governance

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen