Geschäftszahlen
16.04.2013

KfW soll Klimafonds helfen

Zinsüberschüsse sorgen bei der Staatsbank KfW für gut gefüllte Kassen. Das weckt Begehrlichkeiten: Nun soll ein Teil des Gewinns in den unterfinanzierten Klimafonds fließen.

Der Konzerngewinn der KfW Bankengruppe stieg im vergangenen Jahr auf rund 2,4 Milliarden Euro. Im Vorjahr lag der Gewinn leicht über zwei Milliarden Euro. Das geht aus den aktuellen Zahlen der Bank hervor. Das Wachstum sei insbesondere auf einen deutlich gestiegenen Zinsüberschuss von fast drei Milliarden Euro zurückzuführen, teilte die Bank mit. Zinsüberschüsse stellen weiterhin „die wesentliche Ertragsquelle“ des Konzerns dar. Die KfW kann sich relativ günstig am Kapitalmarkt refinanzieren. 

Anzeige

Anzeige

Wegen der guten Ertragslage soll die Bank nun dem unterfinanzierten Klimafonds der Bundesregierung unter die Arme greifen. Der Energie- und Klimafonds wurde 2010 eingerichtet, um die Energiewende voranzutreiben. Doch wegen des Preisverfalls für CO2-Verschmutzungsrechte, leidet er nun unter Geldmangel. Berichten des „Spiegels“ zufolge, der sich bei seinen Angaben auf den Bundesfinanzausschuss bezieht, stellt die KfW dem Fonds nun 311 Millionen Euro in Aussichtt. Das Geld soll genutzt werden, um Maßnahmen zur Wärmedämmung oder die Einführung von E-Fahrzeugen zu finanzieren. 

Insgesamt eine gute Bilanz

Die Bilanzsumme der KfW- Gruppe erhöhte sich 2012 um 16,8 Milliarden Euro auf insgesamt 511,6 Milliarden. Das Fördervolumen stiegt von 70,4 auf 73,4 Milliarden Euro. Der Konzern hat im vergangenen Jahr Finanzierungszusagen an deutsche Unternehmen, Kommunen und Privatleute in Höhe von 50,6 Milliarden Euro vergeben. Im Ausland vergab die Bank Förderzusagen über 19,7 Milliarden Euro.

nhp
Keywords:
KfW | Klimafonds
Ressorts:
Finance

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen