Biogas
02.11.2016

Kuhmist-Energie: Niederlande geben Gas

Foto: Scott Bauer / Wikimedia
Die niederländische Viehwirtschaft soll durch Biogasanlagen ihre Klimabilanz aufbessern.

Mit 150 Millionen Euro fördert die Regierung den Ausbau kleiner, dezentraler Vergärungsanlagen. Eintausend Landwirte sollen innerhalb von vier Jahren rekrutiert werden.

Zehn Prozent der nationalen Treibhausgase kommen in den Niederlanden derzeit aus der Tierhaltung. Vor allem das Methan aus dem Kuhdärmen verdüstert die Bilanz. Mit einem groß aufgelegten Programm soll das ausgeglichen werden: 150 Millionen Euro gibt Wirtschaftsminister Henk Kamp für die landesweite Errichtung kleiner Biogasanlagen auf Tierhöfen. Damit soll aus dem Tierdung dezentral und ohne lange Transportwege grüne, emissionsarme Energie entstehen.

Anzeige

Bis 2020 wollen die Niederlande in der Lage sein, 14 Prozent ihrer Gesamtenergie aus erneuerbaren Quellen zu schöpfen. Diesen Wert hatte Deutschland vor zwei Jahren erreicht. Die EU als Ganzes peilt zwanzig Prozent erneuerbaren Energiemix für 2020 an.

Anzeige

Das System der niederländischen Kuhstrom-Initiative: Landwirte, die eine Vergärungsanlage kaufen, bekommen pro tausend Liter verkaufter Kuhmilch zehn Euro Zuschuss ausgezahlt. So werden Milch- und Energieproduktion verzahnt und gleichzeitig gefördert. Innerhalb der nächsten vier Jahre sollen eintausend Landwirte für das Programm gewonnen werden. Bisher haben sich laut Initiative 200 Viehbauern angemeldet.

Es gibt allerdings Diskussionen um die Nachhaltigkeit des Programms. Denn die Gasanlagen werden erst ab einer Herdengröße von 150 Tieren profitabel. Und einer zunehmenden Anzahl von Tieren entfährt wiederum entsprechend mehr Methan.

Tim Lüdtke
Keywords:
Enegrie | erneuerbare Energien | Energiewende | Holland | Niederlande | Biogas | Methan | Kuhmist | Kuhdung
Ressorts:
Governance

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen