Laut eigenen Angaben hat Mitsubishi bereits mit Tests für eine eigene Offshore-Turbine mit einer Leistung von sieben Megawatt begonnen. Die Serienproduktion soll 2015 beginnen. Mitsubishi verhandelt seit meheren Monaten mit dem dänischen Turbinenhersteller über den Bau einer gemeinsamen Offshore-Turbine. Bisher wurde aber keine Einigung erzielt.

Beobachter werten den Schritt daher als Signal an Vestas. Mitsubishi habe mit der Ankündigung seine Verhandlungsposition gestärkt, betonte Jacob Pedersen, Analyst der dänischen Sydbank, gegenüber der Agentur Bloomberg. Die Vestas-Aktie verlor nach der Mitsubishi-Meldung an Wert.