Stromversorgung
15.07.2016

Nächster Netzbetreiber kündigt Care Energy

Foto: Wikipedia / Diliff / CC BY 2.5
München ist die größte Stadt im Netzgebiet von Tennet.

Erneut rutschen Stromkunden von Care Energy in die teure örtliche Ersatzversorgung. Die Zahl der Betroffenen dürfte in die Zehntausende gehen.

 

Anzeige

Der Netzbetreiber Tennet hat den Bilanzkreisvertrag mit der Care-Energy AG aus München gekündigt, teilte das Netzunternehmen am Freitag mit. Grund seien ausstehende Zahlungen der Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz durch die Care-Energy AG für die Monate April und Mai 2016.

Zwei Wochen zuvor hatte bereits der Netzbetreiber 50Hertz aus Berlin den Vertrag mit der Care-Energy AG wegen ausstehender Zahlungen für März und April gekündigt. Care Energy hatte damals mitgeteilt, dass 60.000 Kunden betroffen seien. Das Netzgebiet von Tennet ist noch größer als das von 50Hertz.

Anzeige

Bis Mittwoch musste Care Energy gegenüber der Bundesnetzagentur seine wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit nachweisen. Die Behörde habe Auskünfte von Care Energy erhalten, wie lange die Ermittlungen dauern werden, ließe sich aber noch nicht sagen, berichtete ein Sprecher der Netzagentur auf Anfrage. 

Manuel Berkel
Keywords:
Care Energy | Bundesnetzagentur | Tennet
Ressorts:

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen