Der Netzbetreiber Tennet hat den Bilanzkreisvertrag mit der Care-Energy AG aus München gekündigt, teilte das Netzunternehmen am Freitag mit. Grund seien ausstehende Zahlungen der Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz durch die Care-Energy AG für die Monate April und Mai 2016.

Zwei Wochen zuvor hatte bereits der Netzbetreiber 50Hertz aus Berlin den Vertrag mit der Care-Energy AG wegen ausstehender Zahlungen für März und April gekündigt. Care Energy hatte damals mitgeteilt, dass 60.000 Kunden betroffen seien. Das Netzgebiet von Tennet ist noch größer als das von 50Hertz.

Bis Mittwoch musste Care Energy gegenüber der Bundesnetzagentur seine wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit nachweisen. Die Behörde habe Auskünfte von Care Energy erhalten, wie lange die Ermittlungen dauern werden, ließe sich aber noch nicht sagen, berichtete ein Sprecher der Netzagentur auf Anfrage. 

München ist die größte Stadt im Netzgebiet von Tennet. (Foto: Wikipedia / Diliff / CC BY 2.5)