Personalie
11.04.2013

Neue Führung beim Windverband

Bundesverband Windenergie

An der Spitze der Bundesverbandes Windenergie steht künftig eine Frau. Sylvia Pilarsky-Grosch folgte an der Spitze des Erneuerbarenverbandes auf Hermann Albers.

Der Bundesverband Windenergie (BWE) hat eine neue Chefin. Die BWE-Delegierteversammlung wählte im Rahmen der Hannover Messe die Rechtsanwältin Sylvia Pilarsky-Grosch für die nächsten zwei Jahre zur neuen Präsidentin. Pilarsky-Grosch stammt aus Baden-Württemberg und war bisher Vize-Präsidentin. Sie sitzt zudem im Landesvorstand des Umweltschutzverbandes BUND. 

Anzeige

An der BWE-Spitze folgt sie auf Hermann Albers, der aus persönlichen Gründen nicht mehr für das Präsidentenamt kandidiert hatte. Er hatte das Amt im Jahr 2007 übernommen. Die Delegierten wählten den Schleswig-Holsteiner Albers allerdings zum Vizepräsidenten. Ebenfalls als Vizepräsident gewählt wurde Jan Hinrich Glahr aus Brandenburg. Nicht mehr in dem Gremium vertreten ist Andreas Jesse.

Anzeige

Pilarsky Grosch kündigte an, sich für den Erhalt des Erneuerbare-Energien-Gesetz einzusetzen.

 

 

Redaktion
Keywords:
Pilarsky-Grosch | BWE | Präsidentin
Ressorts:
Community

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen