Frage des Monats
24.02.2016

"Neue Geschäftsmodelle werden sich etablieren“

foto: Sven Teschke
foto: Joachim Pfeiffer

"Kommt die Flatrate für den Strommarkt?“, lautet im Februar die Frage des Monats von bizz energy. Politiker und Vorstandschefs haben geantwortet. Lesen Sie hier die Antwort von Joachim Pfeiffer, Wirtschaftspolitischer Sprecher CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

 

Anzeige

Der Umbau der Energieversorgung bringt erhebliche Veränderungen des Energiesystems mit sich. Damit geht auch eine Veränderung des Marktes einher. Neue Geschäftsmodelle werden ausprobiert und einige werden sich etablieren können. Die Strommarktflatrate klingt momentan noch wie Zukunftsmusik, aber es liegt im Wesen unserer Marktwirtschaft, dass neue Wege gegangen werden und auch über unkonventionelle Konzepte nachgedacht wird. Welche Geschäftsmodelle sich behaupten werden, das möchte ich als Politiker nicht prognostizieren – das überlasse ich lieber dem Markt und seinen Playern.

Anzeige

 Wichtig ist, dass die politischen Rahmenbedingungen so gestaltet werden, dass sich auf Angebot- und Nachfrageseite innovative Produkte und Geschäftsmodelle im Wettbewerb entwickeln. Dazu braucht es einen Marktrahmen, in dem sich die Marktkräfte frei entfalten können. Dieser muss den gesamten Strommarkt umfassen – also erneuerbare Energien, fossile Kraftwerke, Speicher und die Flexibilität der Nachfrage. Zudem gilt es zu überlegen, wie die Koppelung der Sektoren – Strom, Wärme und Verkehr – weiterentwickelt und intensiviert werden kann. Die Weichen dafür müssen jetzt mit dem Strommarktgesetz und der EEG-Novelle 2016 gestellt werden.

Die Antwort von Enovos-CEO Hans-Martin Huber-Ditzel lesen Sie hier. 

Die Antwort von Julia Verlinden, energiepolitische Sprecherin von Bündnis90/Grünen, lesen Sie hier.

Die Antwort von Maik Neubauer, Geschäftsführer von First Utility, lesen Sie hier.

 
 

 

Joachim Pfeiffer
Keywords:
Stromflatrate | Frage des Monats | Joachim Pfeiffer | Energieversorgung | Geschäftsmodelle
Ressorts:
Finance | Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen