Ukraine-Konflikt
08.09.2014

Neue Wirtschaftssanktionen gegen Russland

EU erwägt Verbot von Krediten für russische Öl-Konzerne wie Rosneft, Transneft und Gazprom Neft.

Die Europäische Union berät am Montag über weitere Sanktionen gegen Russland und zielt dabei dem Handelsblatt zufolge nun auch auf den Ölkonzern Rosneft ab.

Anzeige

EU-Firmen dürften Rosneft demnach keine Kredite mehr gewähren. Dies gelte ebenso für Transneft, das Russlands Öl-Pipelines betreibt, sowie den Öl-Konzern Gazprom Neft (ehemals Sibneft).

Die Maßnahmen sollen für Firmen gelten, deren Vermögen 20,81 Milliarden Euro übersteigt, und die wenigstens die Hälfte ihres Umsatzes mit dem Verkauf oder Transport von Rohölprodukten oder Petroleum-Produkten generieren, so das Blatt weiter.

Anzeige

ie Europäische Union berät am Montag über weitere Sanktionen gegen Russland und zielt dabei dem Handelsblatt zufolge nun auch auf den Ölkonzern Rosneft ab.

EU-Firmen dürften Rosneft demnach keine Kredite mehr gewähren. Dies gelte ebenso für Transneft, das Russlands Öl-Pipelines betreibt, sowie den Öl-Konzern Gazprom Neft (ehemals Sibneft).

Die Maßnahmen sollen für Firmen gelten, deren Vermögen 20,81 Milliarden Euro übersteigt, und die wenigstens die Hälfte ihres Umsatzes mit dem Verkauf oder Transport von Rohölprodukten oder Petroleum-Produkten generieren, so das Blatt weiter.

Auch eine Ausweitung von Kontensperrungen sowie Einreiseverboten könnten für weitere 24 Personen beschlossen werden, sofern die EU-Mitgliedsstaaten zustimmen.

Redaktion
Keywords:
Rosneft | Gazprom Neft | Transneft | Russland | EU | Ukraine-Konflikt
Ressorts:
Governance

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen