Christopher Delbrück tritt ab dem 1. Oktober von Klaus Schäfer als CEO in der Eon-Handelssparte Global Commodities an, teilte der Essener Energiekonzern mit. Delbrück war seit 2002 bei Eon in verschiedenen Führungspositionen tätig, zuletzt als Finanzchef (CFO) der früheren Eon Energy Trading und ab 2011 der ehemaligen Eon Ruhrgas.

Flankiert wird Delbrück von zwei neuen Vorstandsmitgliedern, David Port und Damian Bunyan. Der Brite David Port übernimmt das neue Ressort „Risikomanagement“ (CRO),  Damian Bunyan ab 15. Oktober das Prozessmanagement (CPO). 

Der bisherige CEO der Eon Global Commodities, Klaus Schäfer, ist seit 1. September in den Vorstand der Konzernzentrale gerückt und übernimmt dort Anfang Oktober von Marcus Schenck den Posten des Finanzchefs (CFO).

 

Der neue Chef der Eon-Handelssparte, Christopher Delbrück. (Eon)