Der ehemalige Aufsichtsratsvorsitzende des belgischen Versorgungsnetzbetreibers Elia wird die strategische Leitung des Verbandes Global Smart Grid Federation (GSGF) übernehmen. Der 56-Jährige Belmans soll an seiner neuen Wirkungsstätte Akteure zusammenbringen, „um intelligente Netze so aufzustellen, dass die Verbraucher bestmöglich davon profitieren.“

„Belmans bringt als ein nicht nur in Europa anerkannter führender Vordenker der Branche eine Unmenge an Erfahrung in die GSGF ein“, sagt der amtierende Vorsitzende Paddy Turnbull.

Die GSGF möchte weltweit den Bau intelligenter Netze voranbringen. Derzeit gehören der Organisation zwölf nationale und regionale Smart Grid-Organisationen, darunter EDSO for Smart Grids (EU), die us-amerikanische Grid Wise Alliance und das India Smart Grid Forum an.