Finanzen
12.05.2015

Neuer Konsortialkredit für 50Hertz zu verbesserten Konditionen

foto: 50Hertz

Die Kreditsumme für den Berliner Netzbetreiber liegt bei 750 Millionen Euro.

 

Anzeige

Das Unternehmen hat den Kredit über seine Muttergesellschaft Eurogrid in den vergangenen Wochen mit acht Banken unter Federführung der ING Commercial Banking Deutschland endverhandelt. 

Die Laufzeit beträgt fünf Jahre mit zwei Verlängerungsoptionen von jeweils einem Jahr. Der Kredit löst einen Konsortialkredit mit elf Banken über 350 Millionen Euro aus dem Jahr 2011 ab. Im aktuellen Konsortium sind sechs Banken aus der Reihe der früheren Geldgeber engagiert: BNP-Paribas, Commerzbank, Helaba, ING Commercial Banking Deutschland, Rabobank, RBS. Neu hinzugekommen sind die UniCredit und die Bank of Tokyo-Mitsubishi.

Anzeige

Der neue Kredit sei ein „sehr wichtiger Baustein in der Finanzierungsstrategie“, sagt Udo Giegerich, Geschäftsführer Finanzen bei 50Hertz in Berlin.

Für die Dekade 2015 bis 2024 plant der Netzbetreiber Investitionen von insgesamt rund 5,4 Milliarden Euro.

Jana Kugoth
Keywords:
Kredit | Konsortialkredit | 50Hertz | Commerzbank | ING Commercial Banking Deutschland | Rabobank | RBS | BNP-Paribas | Helaba | UniCredit | Bank of Tokyo-Mitsubishi
Ressorts:

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen