USA
09.10.2015

New York verkündet Klimaschutzziele

fotos: CC
Andrew Cuomo. Gouverneur von New York.

Bundesstaat will die Treibhausgase bis 2050 um 80 Prozent senken.

 

Anzeige

Der Gouverneur von New York, Andrew Cuomo, hat angekündigt, die CO2-Emissionen des US-amerikanischen Bundesstaates bis 2030 um 40 Prozent und bis 2050 um 80 Prozent gegenüber 1990 senken zu wollen. Das sagte er am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in New York. 

Mit den Bundesstaaten Kalifornien, Quebec und Ontario will Cuomo außerdem ein regionales Netzwerk für den CO2-Zertifikate-Handel schaffen.

Weitere Ziele sind der Ausbau der Sonnenenergie. Bis 2020 sollen in New York 150.000 neue Solaranlagen auf Haus- und Firmendächern installiert werden. 

Anzeige

Cuomo kündigte an, bis 2020 rund 175 Millionen US-Dollar in Grünstromprojekte zu investieren. Zusätzlich fließen 35 Millionen US-Dollar in die Begrünung und Pflege des Roberto Clemente State Parks am Harlem River und 3 Millionen Dollar in einen Ökoenergie-Wettbewerb an Schulen und Universitäten.

Kürzlich hatte der Oberbürgermeister von New York City vom städtischen Pensionsfonds gefordert, seine Investitionen aus kohlelastigen Unternehmen abzuziehen (hier lesen).

Jana Kugoth
Keywords:
New York | Klimaschutzziele | Investitionen | erneuerbare Energien | Solarstrom
Ressorts:

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen