Fossile Zukunft
06.12.2016

Opec: Indiens Ölbedarf verdoppelt sich bis 2040

Foto: Bernard Gagnon / Wikimedia / CC BY-SA 3.0
Kurz vorm Aussterben scheinen die Fossilen in Indien auch trotz Solar-Offensive nicht zu stehen.

Der Subkontinent wird durch sein Wirtschafts- und Bevölkerungs-Wachstum China als zweitgrößten Verbraucher ablösen, prognostiziert Opec-Chef Mohammed Barkindo.

Indiens Ölbedarf wird sich bis 2040 auf etwa zehn Millionen Barrel pro Tag verdoppeln, schätzt der Generalsekretär der Opec, Mohammad Sanusi Barkindo. Das sagte er Anfang der Woche auf einer Pressekonferenz in Neu Delhi im Rahmen der Öl- und Gas-Konferenz Petrotech. 

Anzeige

„Indiens dynamische Wirtschaft genießt derzeit das weltweit schnellste Wachstum mit einer Rate von 7,5 Prozent in 2016“, sagte Barkindo. Auch das Bruttoinlandsprodukt werde demnach in den nächsten Jahrzehnten um voraussichtlich 6,9 Prozent jährlich wachsen. Zudem wird das Land bereits 2030 China als bevölkerungsreichste Nation ablösen und bis 2040 etwa 1,6 Milliarden Menschen beheimaten, glaubt der Opec-Chef. Das wären 18 Prozent der Weltbevölkerung. In Folge werde auch der Ölkonsum jenen Chinas deutlich übersteigen und Indien hinter den USA zum zweitgrößten Verbraucher der Welt machen.

Anzeige

Der enorme Energiehunger des Subkontinents wird zwar zunehmend auch durch Erneuerbare gestillt. Premierminister Narendra Modi stilisiert sich selbst gern als klimafreundlicher Heilsbringer und fördert Grünstromanlagen massiv. Doch von der Kohleverbrennung kommt das Land nicht los. Sollte die Opec mit ihren Schätzungen zum Erdölbedarf recht behalten, sterben die fossilen Energieträger in Indien wohl noch lange nicht aus.

Tim Lüdtke
Keywords:
Erdöl | Indien | Narendra Modi | Muhammad Barkindo | OPEC | erneuerbare Energien
Ressorts:
Governance

Neuen Kommentar schreiben

 

bizz energy
Winter 2018/2019

Die aktuelle Ausgabe gibt es ab sofort bei unserem Abonnentenservice unter bizzenergy@pressup.de

Das E-Paper ist erhältlich bei iKiosk oder Readly.

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen