Strommarkt
10.09.2015

Polen peilt schon 2016 Kapazitätsmarkt an

foto: flickr, CC, Bilfinger

Versorger sollen mit Netzbetreiber PSE eine Lösung ausarbeiten.

 

Anzeige

Polen plant offenbar eine Prämie für die Bereitstellung von Kapazitäten. „Es ist möglich, dass ein Kapazitätsmarkt ab 2016 funktionieren könnte“, zitiert die Nachrichtenagentur Reuters Polens Finanzminister Andrzej Czerwinski.

Czerwinski wünschte sich einen gemeinsamen Vorschlag der polnischen Energieversorger und des staatlichen Netzbetreibers PSE dazu.

Polens Energieunternehmen fordern bereits seit Jahren die Einführung eines Kapazitätsmarktes nach dem Modell Großbritanniens. Auf der Insel werden Versorger für die Bereithaltung von Kapazitäten für den Fall von Versorgungsengpässen bezahlt. 

Anzeige

Diese und weitere Meldungen lesen Sie täglich in der internationalen Presseschau auf bizzenergytoday.com.

Jana Kugoth
Keywords:
Polen | Strommarkt | Kapazitätsmarkt | Großbritannien
Ressorts:
Governance | Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen