Politik
Umweltministerin reagiert auf Urteil des Verfassungsgerichts
Eckpunkte für neues Klimagesetz noch vor dem Sommer

Weiterlesen ...

Studien von Thinktanks
Deutschland kann schon 2045 klimaneutral sein

Weiterlesen ...

Konferenz der Ressortchefs
Umweltminister wollen Klimaziel von 62 bis 68 Prozent bis 2030

Weiterlesen ...

Strom
Prognose von Forschern des PIK
EU-Klimaziel kann Kohle bis 2030 aus dem Markt kegeln

Weiterlesen ...

Bilanz 2020 Bundesnetzagentur
Steigende Kosten durch Engpässe im Netz

Weiterlesen ...

Studien von Thinktanks
Deutschland kann schon 2045 klimaneutral sein

Weiterlesen ...

Mobilität
Gegensätzliche Studienergebnisse
Biokraftstoffe - besser oder schlechter als fossiler Diesel?

Weiterlesen ...

Intel-Tochter Mobileye fühlt vor
Erste Robotaxis schon ab 2022 in Deutschland?

Weiterlesen ...

Plan von DB und Luftverkehrsbranche
Einige Flugpassiere sollen auf Inlands-Bahn umsteigen

Weiterlesen ...

Wärme
Elektromobilität
Spitzentreffen zur Spitzenglättung verlief nicht spitzenmäßig

Weiterlesen ...

Preisvergleiche 2020 und 2021
Energie teurer, aber preiswerter als vor Jahresfrist

Weiterlesen ...

NOW-Vollversammlung
"Blauer" Wasserstoff und Erdgas sollen den Weg ebnen

Weiterlesen ...

Sektor-Kopplung
Uniper schwenkt von Flüssiggas auf Ammoniak um

Weiterlesen ...

Millionen von öffentlicher Hand
Nordisches Reallabor für grünen Wasserstoff gestartet

Weiterlesen ...

H2-Studie der Stiftung der IG BCE
"Bunter" Wasserstoff wird bis 2050 von allein grün

Weiterlesen ...

Prosumer
Jahresauswertung 2020 von Aroundhome
Osten setzt sich mehr und mehr Photovoltaik aufs Dach

Weiterlesen ...

Digitalisierung
VKU sieht Smart-Meter-Rollout in Gefahr

Weiterlesen ...

Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster
"Intelligente" Smart-Meter sind nicht intelligent genug

Weiterlesen ...

Uniper-Konzern

Datteln 4 soll bis 2038 am Netz bleiben

Uniper will das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 bis zum Jahr 2038 betreiben, verkündete das Unternehmen jetzt. Ob das mit dem Kohleausstiegsgesetz zusammenpasst, ist aber offen.

Weiterlesen ...

Umwelthilfe kritisiert Netzplanung

"Grüne" Leitungen - nur für Strom oder auch für Gas?

In den nächsten Jahren weitere Milliarden in ein fossiles Erdgasnetz zu investieren, passt nicht zu den Klimazielen in Deutschland, sagt die Deutsche Umwelthilfe (DUH). Sie fordert einen Stopp der Planungen sowie eine integrative Sicht auf die künftig "grünen" Strom- und Gasnetze.

Weiterlesen ...

Helgenberger, IASS Potsdam:

"Die Menschen wollen keine solaren Almosen"

Zitat
Nur eine "Wasserstoffregion für Europa" zu sein - da bleibt ein breiter Rückhalt unwahrscheinlich

Erneuerbare können ländliche Regionen im globalen Süden elektrifizieren – wenn sie für die Menschen und nicht ausschließlich fürs Klima gedacht werden, betont Sebastian Helgenberger, Forscher am Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS) in Potsdam.

Weiterlesen ...

Sonderveröffentlichung

5.000 Megawatt in einem Jahr in einem Land – das schafft keine Atomkraft

Droht eine Renaissance der Atomenergie und wie kann diese verhindert werden? Diese Frage prägte die vom Ökostromer Greenpeace Energy und der Initiative Sayonara Nukes Berlin initiierte Online-Debatte "10 Jahre Fukushima: Atomausstieg und Energiewende in Deutschland und Japan".

Weiterlesen ...

Agorameter

Stromdaten aktuell: Erzeugung und Verbrauch in Deutschland mit freundlicher Genehmigung von Agora Energiewende

Newsletter

bizz energy.
weekly

Hier können Sie den wöchentlichen Newsletter bizz energy.weekly abonnieren. So bleiben Sie auf dem Laufenden und lesen außerdem jede Woche einen Text exklusiv vor allen anderen.

Erneuerbaren-Ausbau

Bundesrat gibt grünes Licht für EEG-Reform

Der Bundesrat stimmte bei aller Kritik in der letzten Sitzung 2020 für die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes. Zuvor hatte der Bundestag zugestimmt. Nächstes Jahr soll schon wieder nachgebessert werden.

Weiterlesen ...

Energiepolitik

EU-Staaten und Norwegen gehen Wasserstoff-Allianz ein

Deutschland plant mit anderen EU-Staaten und Norwegen ein gemeinsames Wasserstoff-Projekt. Vereinbart wurden Investitionen in Milliardenhöhe. Auch der Energiekonzern RWE gibt dem Thema Wasserstoff weiter Gewicht.

Weiterlesen ...

Deal von Union und SPD

Amnestie für Nicht-Zahler beim EEG

Versteckt in mehr als dreihundert Seiten Gesetzestext erlässt die Koalition Großunternehmen Nachzahlungen bei der EEG-Umlage. Kritiker sprechen von einer Amnestie, die den Stromkunden Millionen Euro, wenn nicht Milliarden kostet.

Weiterlesen ...

meistgelesene Beiträge

Erneuerbaren-Ausbau
Bundesrat krempelt EEG-Entwurf gründlich um

Weiterlesen ...

Alternative Antriebe
Keyou will Diesel-Motoren auf Wasserstoff umrüsten

Weiterlesen ...

Beschluss des Bundeskabinetts
EEG 2021 wird ein ganz kleiner Wurf

Weiterlesen ...

Erneuerbare Energien

SPD und Union einigen sich auf EEG-Kompromiss

Keine erhöhten Ausbauziele bei Wind und Sonne, unklare Post-EEG-Regelung bei Windkraft, dafür aber Verbesserungen bei Photovoltaik und Mieterstrom - SPD und Union haben sich offenbar auf einen Kompromiss beim EEG 2021 verständigt.

Weiterlesen ...

Strukturwandel im Rheinland

"Spurgruppe" im Kohlerevier aus der Spur

Um den Strukturwandel im Rheinischen Revier auszugestalten, wurden Bürgerinnen und Bürger ins Planungsteam geholt. Einige der in der sogenannten "Spurgruppe" Engagierten wandten sich jetzt mit Kritik an die Öffentlichkeit: Ihre Vorschläge würden von der Politik ignoriert, die Bürgerbeteiligung sei nur Fassade.

Weiterlesen ...

Klimapolitik

EU-Gipfel kommt beim Klima ins Ziel

Das Pariser Abkommen wird fünf Jahre alt. Aber noch ist die Welt nicht auf dem Weg, die Erderwärmung wirklich zu bremsen. Die EU-Staaten ringen sich nach mühsamen Verhandlungen nun durch, beim Klimaziel 2030 nachzulegen.

Weiterlesen ...

Erdgas

Bau der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 geht weiter

Nach Sanktionsdrohungen aus den USA ruht seit einem Jahr der Bau der fast fertigen Gasleitung Nord Stream 2 durch die Ostsee. Jetzt soll es trotzdem weitergehen.

Weiterlesen ...

Eilantrag der Umweltverbände

Gericht stoppt Teslas Rodung

Der E-Autobauer Tesla muss die Waldrodung bei Berlin vorerst einstellen. Das Verwaltungsgericht Frankfurt/Oder gab jetzt einem Eilantrag  von Umweltverbänden statt.

Weiterlesen ...

Anrechnung von EU-Geldern

Bundesregierung will bei Kohle-Hilfen sparen

Bei den Milliarden-Hilfen für die Kohleregionen will sich die Bundesregierung auch bei EU-Geldern bedienen, werfen die Grünen der Koalition vor.

Weiterlesen ...

Meinung

Keine Zeit für Champagner-Streit

Für manche ist grüner Wasserstoff der "Chamapgner unter den Energieträgern", für andere "das Öl von morgen".  Über den Einsatz im Verkehrssektor wird derzeit gestritten – ein zeit- und energieraubendes Gefecht, ineffizient wie die Elektrolyse. Ein Kommentar.

Weiterlesen ...