Internationale Presseschau
15.04.2014

Private-Equity-Unternehmen steigen in Brasilien ein

depositphotos

In Brasilien nahmen 2013 die Übernahmen unter anderem von Erneuerbaren-Unternehmen durch Private Equitiy deutlich um fast 40 Prozent zu. Erstmals seit drei Jahren kommt der überwiegende Teil der Investoren aus dem Ausland.

Vor allem auch ausländische Investoren sorgten im vergangenen Jahr in Brasilien für einen Anstieg bei Private-Equity-Übernahmen um 38,4 Prozent, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Dabei stiegen die Investoren insbesondere bei Firmen der erneuerbaren Energien, für Infrastuktur und aus der IT-Branche ein.

Anzeige

Private-Equity- und Venture-Capital-Unternehmen investierten 2013 in Brasilien nach Analysen der internationalen Wirtschaftsprüfer von KMPG insgesamt 18 Milliarden Real, umgerechnet 5,9 Milliarden Euro. 186 Übernahmen hat es demnach im vergangenen Jahr gegeben. Erstmals seit drei Jahren kommen die Investoren zu 55 Prozent überwiegend aus dem Ausland. 

Anzeige

Den ganzen Artikel finden Sie in unserer Internationalen Presseschau.

Lesen Sie jeden Tag exklusiv ausgewählte Beiträge aus der internationalen Presse bei BIZZ energy today.

Daniel Seeger
Keywords:
Private Equity | Venture Capital | Banken und Finanzinvestoren | Internationale Presseschau | Brasilien
Ressorts:
Finance | Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

bizz energy – Sommer 2018

Die aktuelle Ausgabe gibt es bei unserem Abonnentenservice unter bizzenergy@pressup.de sowie als E-Paper bei iKiosk oder Readly.

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen