Energieversorgung
22.05.2012

Regelenergie von Windrädern

BWE
Windkraftanlagen sollen künftig Regelenergie liefern. Forscher gehen dieses Thema nun intensiver an.

Der immer höhere Anteil von Ökostrom beeinflusst die Stabilität im Stromnetz. Ein neues Forschungsprojekt von Bundesumweltministerium (BMU) will Abhilfe schaffen: Künftig sollen mehr Windkraftanlagen Regelenergie bereitstellen.

Auch die fluktuierende Windenergie soll künftig einen Beitrag leisten, um das Stromnetz zu stabilisieren. Deshalb startet das BMU ein neues Forschungsvorhaben zum 1. Mai 2012. Das Projektkonsortium besteht aus den Kassler Wissenschaftlern vom Fraunhofer IWES, dem größten deutschen Hersteller von Windkraftanlagen Enercon aus Aurich, dem Projektierer Energiequelle mit Sitz in Zossen sowie den beiden Netzbetreibern Amprion und Tennet. Ziel sei es, die Lieferung von Regelenergie aus Windkraftanlagen zu entwickeln. Dazu müssen die Techniken und Methoden für ein genaues und zuverlässiges Prognoseverfahren verbessert werden.

Anzeige

Anzeige

Bis dato wird Regelenergie im Stromnetz hauptsächlich von konventionellen Kohle- und Kernkraftwerken bereitgestellt. Die drei verschiedene Stufen der Regelleistung müssen zwischen 30 Sekunden und 15 Minuten zur Verfügung gestellt werden, damit der Netzbetreiber regulierend ins Netz eingreifen kann. Der steigende Anteil an erneuerbaren Energien und der Ausstieg aus der Atomenergie bis 2022 verlangt jedoch, dass auch Windräder diese Ausgleichsenergie liefern. Nur so kann die Frequenz von 50 Hertz konstant gehalten werden. Ein Abweichen führt zu Schäden bei technischen Geräten und Gasturbinen. Bei der derzeit oft zitierten Blackout-Warnung von Übertragungsnetzbetreibern geht es um genau dieses Problem. Der Anteil von Ökostrom soll laut Bundesregierung von derzeit 20 Prozent auf 80 Prozent im Jahr 2050 steigen.

Niels Hendrik Petersen
Keywords:
Erneuerbare Energie | Virtuelles Kraftwerk | Windenergie
Ressorts:
Governance | Technology

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen