KAufprämien
06.04.2016

Rumänien kündigt Kaufprämie für Stromer an

foto: Wikipedia

Während hierzulande Bundesverkehrsminister Dobrindt und Finanzminister Schäuble noch über die Förderung von E-Fahrzeugen streitet, will Rumänien Fakten schaffen.

 

Anzeige

Die rumänische Regierung will den Absatz von E-Autos mit 16,6 Millionen Euro fördern. Privatpersonen und Firmen sollen beim Kauf eines Stromers oder Plug-in-Hybrids mit einem Kohlendioxid-Ausstoß von weniger als 50 Gramm pro Kilometer einen Zuschuss erhalten. Von der Zulassungssteuer sind E-Fahrzeuge in Rumänien nach Angaben des Branchenverbands ACEA schon befreit.

„Rumänien sollte, wie jedes andere Land in der EU auch, den Wechsel zu E-Autos oder Hybridfahrzeugen vollziehen“, zitiert der Nachrichtendienst ‚Balkan Insight’ Rumäniens Umweltministerin Cristiana Pașca Palmer. Damit folge ihr Land keinem globalen Trend, sondern wolle den Klimaschutz vorantreiben. 

Anzeige

Bislang liegt Rumänien bei der Zulassung stromtankender Autos im europäischen Vergleich auf den hinteren Plätzen. 2015 wurden dort laut ACEA nur 24 neue Stromer und Hybride zugelassen. Zum Vergleich: In Deutschland rollten im gleichen Zeitraum 23.481 stromtankende Autos auf die Straße.

Das Ziel der Bundesregierung von einer Millionen E-Fahrzeuge bis 2020 liegt damit jedoch noch in weiter Ferne. CDU-Generalsekretär Peter Tauber drängte deshalb am Montag in Berlin darauf, die große Koalition solle noch vor der Sommerpause über die Förderung der E-Mobilität entscheiden.

Redaktion
Keywords:
Rumänien | Elektromobilität | Kaufprämien | E-Autos | Deutschland
Ressorts:
Governance

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen