Ökostromspeicher
04.03.2013

Run auf den Energiespeicherverband

Stromspeicher sind in Deutschland für die Energiewende unverzichtbar. Der neue Branchenverband verzeichnet derzeit starken Zulauf.

Der erst Ende September 2012 gegründete Bundesverband zur Weiterentwicklung von Energiespeicher nahm in den vergangenen Wochen über 30 neue Mitglieder auf. Unter den neuzugängen finden sich hochkarätige Namen wie das Fraunhofer IWS Dresden, NEC Europe, Gildemeister Energy Solutions, Hochtief Solutions AG, SMA Solar Technology AG, Clariant, GP Joule, Power One und der Energieversorger Vattenfall. 

Anzeige

Erst heute morgen verkündete Bundesministerin Johanna Wanka eine stärkere Bündelung der Energieforschung. In Deutschland forschen derzeit mehr als 180 Hochschulen und 120 Forschungsinstitute zu Themen der Energiewende. Speicher gelten dabei als Schlüsselthema, um den Anteil von erneuerbaren Energien weiter auszubauen.

Anzeige

nhp
Keywords:
Energiespeicher | Stromspeicher | Johanna Wanka | SMA | Hochtief | Vattenfall
Ressorts:

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen