Gasförderung
16.05.2014

RWE Dea vergibt Auftrag in der algerischen Wüste

RWE Dea
Mit Seismiktrucks erkunden RWE Dea in der Sahara mögliche Erdgas-Lagerstätten.

Das Konsortium um den Hamburger Gasförderer RWE Dea gibt für ein Förderfeld in Algerien eine Gasaufbereitungsanlage für 976 Milliarden Dollar in Auftrag. Mit dem Verkauf der Dea fällt das algerische Gas künftig in die Hände des russischen Oligarchen Mikhail Fridman.

Die RWE-Fördertochter Dea hat zusammen mit Partnern den Bauauftrag für eine Gasaufbereitungsanlage in der algerischen Sahara vergeben. Der britische Öl- und Gasdienstleister Petrofac soll für 976 Millionen US-Dollar die Anlage bauen. Diese ist Teil des Erdgasprojekts Reggane Nord und wird laut Plan in drei Jahren mit einer Kapazität von acht Millionen Kubikmetern pro Tag in Betrieb gehen. 

Anzeige

„Die zu erwartende Gasreserven des Reggane-Projekts werden zukünftig einen signifikanten Beitrag zur Steigerung der Gasproduktion von RWE Dea leisten“, sagte Dirk Warzecha, Vorstand für das operative Geschäft des Hamburger Förderunternehmens. Das deutsche Unternehmen ist mit 19,5 Prozent am Konsortium Reggane beteiligt. Betreiber ist mit 29,25 Prozent der spanische Repsol-Konzern. 

Anzeige

Seit 2002 erkundet die Groupement Reggane, zu der neben RWE Dea und Repsol auch Algeriens Sonatrach und Italiens Edison gehören, das Konzessionsgebiet Reggane Nord. Die Unternehmen wollen in dem Gebiet insgesamt 48 Milliarden Kubikmeter Erdgas innerhalb von 25 Jahren fördern. Deutschland könnte mit dieser Menge etwa ein halbes Jahr versorgt werden. 

In die Entwicklung des Gasfelds wollen die Unternehmen nach eigenen Angaben insgesamt drei Milliarden Dollar investieren. Die Hamburger Noch-Tochter des Essener Versorgers RWE wird in den kommenden Monaten aller Wahrscheinlichkeit nach für 5,1 Milliarden Euro in den Besitz von Letter-One, dem Unternehmen des russischen Oligarchen Mikhail Fridman, übergehen – nach Zustimmung des RWE-Aufsichtsrats und der Behörden in verschiedenen Ländern. 

Daniel Seeger
Keywords:
RWE Dea | RWE | Mikhail Fridman | Repsol | Erdgas | Algerien
Ressorts:
Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen