Energieversorger
12.09.2014

RWE verschärft Sparprogramm

Das Sparziel in der Kraftwerkssparte soll um mehrere hundert Millionen Euro erhöht werden.

 

Anzeige

Der Essener Energiekonzern will sein Sparprogramm ausweiten. So sollen einem Zeitungsbericht zufolge die Kosten in der Kraftwerkssparte von RWE stärker reduziert werden.

Demnach ist eine Erhöhung des Sparziels um mehrere hundert Millionen Euro für den Bereich RWE Generation vorgesehen. Bislang sollten dort 800 Millionen Euro eingespart werden. Die Rheinische Post beruft sich hierbei auf Insider im Aufsichtsrat.

Die neue Strategie solle bei einer Aufsichtsratssitzung am 19. September konkretisiert werden.

Anzeige

nbsp;

Der Essener Energiekonzern will sein Sparprogramm ausweiten. So sollen einem Zeitungsbericht zufolge die Kosten in der Kraftwerkssparte von RWE stärker reduziert werden.

Demnach ist eine Erhöhung des Sparziels um mehrere hundert Millionen Euro für den Bereich RWE Generation vorgesehen. Bislang sollten dort 800 Millionen Euro eingespart werden. Die Rheinische Post beruft sich hierbei auf Insider im Aufsichtsrat.

Die neue Strategie solle bei einer Aufsichtsratssitzung am 19. September konkretisiert werden.

Daniel Zugehör
Keywords:
RWE | Kraftwerke | Sparprogramm | Energieversorger
Ressorts:
Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen