US-Energiemarkt
19.07.2012

Siemens baut Kraftwerk in Texas

Wikimedia_Commons/ National Park Service
Die neue Anlage sei umweltfreundlich und ermögliche auch an heißen Tagen eine hohe Stromversorgung.

Siemens hat einen millionenschweren Auftrag zur Errichtung eines Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerks im US-Bundesstaat Texas erhalten. Die neue Anlage wird rund 750.000 Haushalte mit Strom versorgen.

Der Technologiekonzern baut das sogenannte Flex-Plant-30-Kraftwerk gemeinsam mit dem US-Bauunternehmen Bechtel. Auftraggeber ist der amerikanische Energieversorger Panda Temple Power LLC.
Der Vertragswert, der einen Langzeitservice einschließt, beläuft sich auf rund 244 Millionen Euro. Die Anlage wird über eine Leistung von 758 Megawatt verfügen und soll 2014 ans Netz gehen. Zu einem Zeitpunkt, für den ein Kapazitätsengpass auf dem texanischen Energiemarkt vorausgesagt wird.
„Das Kraftwerk wird helfen, Emissionen zu senken, schnell auf Änderungen im Markt zu reagieren und weitere Investitionen in die CO2-freien, erneuerbaren Energiequellen zu ermöglichen", sagt Roland Fischer, Mitglied des Vorstands bei Siemens Energy.
Die Stromerzeugung beginne bereits zehn Minuten nach dem Start und erreiche die volle Leistung innerhalb einer Stunde.

Anzeige

Anzeige

Die Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerke sind Teil des Siemens-Umweltportfolios. Der Konzern ist eigenen Angaben zufolge der weltweit größte Anbieter umweltfreundlicher Technologien. Im Geschäftsjahr 2011 erwirtschaftete der Sektor Energy einen Umsatz von rund 25 Milliarden Euro.

Tina Gilic
Keywords:
Energieeffizienz | Energie
Ressorts:
Technology

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen