Offshore-Windenergie
30.01.2015

Siemens schließt erste Nordsee-Offshore Plattform an

foto: Siemens

BorWin2 hat eine Kapazität von 800 Megawatt.

 

Anzeige

Siemens übergab heute die nordwestlich von Borkum gelegene Offshore-Anlage dem Netzbetreiber Tennet. „Damit ist die weltweit erste Offshore-Netzanbindung in effizienter Gleichstromtechnik in den kommerziellen Betrieb gegangen“, sagte der CEO der Siemens-Unternehmensparte Divison Energy Management, Jan Mrosik.

Die Übertragungsleistung der 72 Meter langen und 52 Meter breiten Plattform reiche aus,  „um rund eine Millionen deutsche Haushalte zu versorgen“, sagte Lex Hartmann, Mitglied der Tennet Geschäftsführung.

Anzeige

nbsp;

Siemens übergab heute die nordwestlich von Borkum gelegene Offshore-Anlage dem Netzbetreiber Tennet. „Damit ist die weltweit erste Offshore-Netzanbindung in effizienter Gleichstromtechnik in den kommerziellen Betrieb gegangen“, sagte der CEO der Siemens-Unternehmensparte Divison Energy Management, Jan Mrosik.

Die Übertragungsleistung der 72 Meter langen und 52 Meter breiten Plattform reiche aus,  „um rund eine Millionen deutsche Haushalte zu versorgen“, sagte Lex Hartmann, Mitglied der Tennet Geschäftsführung.

Im ersten Halbjahr 2015 sollen drei weitere Windanlagen in der Nordsee in Betrieb gehen, kündigte Siemens an.

Jana Kugoth
Keywords:
Offshore Windenergie | 50 Hertz | Tennet | Nordsee
Ressorts:
Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen