Personalie
20.03.2014

SMA bekommt zweiten Technikvorstand

SMA
Neuer SMA-Technikvorstand Jürgen Reinert

Der Kasseler Wechselrichterhersteller SMA will künftig mit zwei Technikvorständen in den weltweiten Wettbewerb gegen die wachsende Konkurrenz gehen. Der bisherige Technikvorstand Roland Grebe konzentriert sich dabei künftig auf den Bereich Innovation, Jürgen Reinert auf die Entwicklung.

Der deutsche Wechselrichterhersteller SMA Solar Technology wird das Vorstandsressort Technology künftig in Innovation und Entwicklung unterteilen. Der SMA Aufsichtsrat hat zuletzt den Vertrag des bisherigen Technikvorstands Roland Grebe um weitere fünf Jahre verlängert. Roland Grebe wird sich dabei künftig als Vorstand um Technische Innovationen kümmern. Für den Bereich Technische Entwicklung wird ihm ab 1. April Jürgen Reinert zur Seite gestellt, ebenfalls für fünf Jahre. Reinert ist seit 2011 bei SMA und hat als Executive Vice President das weltweite Projektgeschäft der Division für Kraftwerkslösungen betreut. 

Anzeige

Anzeige

„Mit der Verstärkung des Vorstands unterstreicht SMA ihre technologische Ausrichtung“, sagt Aufsichtsratsvorsitzender Günther Cramer. Mit dem Schritt versucht SMA seine Technologieführerschaft gegenüber der wachsenden Konkurrenz zu erhalten. Unternehmen wie Power-One, Tochter des Schweizer Industrieriesen ABB, haben dem Kasseler Unternehmen zuletzt immer mehr Marktanteile gekostet. 

Aus dem SMA-Vorstand scheidet außerdem der für den Vertrieb zuständige Marko Werner aus. Die vielen Reisen als Vorstand seien mit der familiären Situation nicht mehr vereinbar, so die Begründung. Werner übernimmt deswegen ab Juni als Executive Vice President den Europavertrieb. Bis ein neuer Vorstand kommt, wird Vorstandssprecher Pierre-Pascal Urbon den weltweiten Vertrieb kommissarisch leiten.

 

Keywords:
SMA | Photovoltaik | Jürgen Reinert | Roland Grebe | Pierre-Pascal Urbon
Ressorts:
Community

Neuen Kommentar schreiben

 

bizz energy – Sommer 2018

Die aktuelle Ausgabe gibt es ab sofort bei unserem Abonnentenservice unter bizzenergy@pressup.de sowie als E-Paper bei iKiosk oder Readly.

 
 

bizz energy Research

Welche Stellschrauben können Sie drehen, um Ihren Bestandswindpark zu optimieren?
Mithilfe des interaktiven Datentools von bizz energy Research sehen Sie die Effekte auf den Netto-Cashflow.


Link zum Cashflow-Rechner von bizz energy Research