Das japanische Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie (METI) veröffentlichte am Mittwoch mit Verspätung die Zahlen für den Ausbau der Solarenergie im April und Mai dieses Jahres. Danach gingen Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von 1,24 Gigawatt ans Netz. 

Japan nimmt zusammen mit China einen immer größeren Stellenwert auf dem weltweiten Solarmarkt ein. Nach einer aktuellen Studie der Analysten von NPD Solarbuzz soll die Nachfrage in den beiden Ländern in der zweiten Jahreshäfte noch einmal um 100 Prozent im Vergleich zu den ersten sechs Monaten zulegen.