Personalie
22.06.2015

Solarexperte Eicke Weber kandidiert für die FDP

Bei der Landtagswahl im März 2016 in Baden-Württemberg tritt der Fraunhofer-Wissenschaftler für die Liberalen an.

 

Anzeige

Mit der FDP könne er sein Konzept vom „Blauen Wachstum“ am besten umsetzen, begründete Eicke Weber seine Entscheidung. Anders als bei 'Grünem Wachstum' gehe es hierbei laut Weber nicht nur um die Erhaltung der Flora und Fauna, "sondern im Kern um die Transformation menschlicher Aktivitäten zu einer nachhaltigen Wirtschaft."

Der Experte für erneuerbare Energien und seit 2006 Leiter des Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme (ISE) war vergangene Woche einstimmig zum Landtagskandidaten der FDP für den Wahlkreis Freiburg-West gewählt worden. 

Anzeige

Im Wahlkreis Freiburg-Ost tritt er als Ersatzkandidat an, dort ist Jens-Arne Buttkereit aufgestellt, der Geschäftsführer des Internats Birklehof in Hinterzarten. 

Zur Zeit führt die Grünen-Fraktionschefin Edith Sitzmann den Wahlkreis Freiburg West. Bei der Wahl im kommenden März will sie ihr Direktmandat verteidigen.

 
 
Jana Kugoth
Keywords:
Fraunhofer ISE | Eicke Weber | FDP | Freiburg | Solarenergie
Ressorts:
Community

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen