Photovoltaikausbau
14.01.2014

Solarstrom in Schweiz fast verdoppelt

Depositphotos

Mit einem Photovoltaik-Zubau von 300 Megawatt 2013 erreicht die Schweiz eine installierte Gesamtleistung von 730 Megawatt.

Eine Befragung großer Installationsfirmen in der Schweiz durch den Solarverband Swissolar zeigt einen starken Zubau an Photovoltaik. Heute sei schon ein Prozent Solarstrom am Netz, das sei doppelt so viel wie noch vor einem Jahr, sagt der Verband. 200.000 Haushalte ließen sich damit versorgen.

Anzeige

Positiv sieht der Verband die Entwicklung der kommenden zwei Jahre. 2016 könnten demnach bereits zwei Prozent Solarstromanteil erreicht werden. Ende 2013 beschloss der Schweizer Bundesrat die Kostendeckende Einspeisevergütung (KEV), die die Differenz zwischen Produktion und Marktpreis deckt, sowie das Recht auf Eigenverbrauch insbesondere für Hausbesitzer.

Anzeige

ine Befragung großer Installationsfirmen in der Schweiz durch den Solarverband Swissolar zeigt einen starken Zubau an Photovoltaik. Heute sei schon ein Prozent Solarstrom am Netz, das sei doppelt so viel wie noch vor einem Jahr, sagt der Verband. 200.000 Haushalte ließen sich damit versorgen.

Positiv sieht der Verband die Entwicklung der kommenden zwei Jahre. 2016 könnten demnach bereits zwei Prozent Solarstromanteil erreicht werden. Ende 2013 beschloss der Schweizer Bundesrat die Kostendeckende Einspeisevergütung (KEV), die die Differenz zwischen Produktion und Marktpreis deckt, sowie das Recht auf Eigenverbrauch insbesondere für Hausbesitzer.

Daniel Zugehör
Keywords:
Swissolar | Schweiz | Solarenergie | Photovoltaik | Einspeisevergütung
Ressorts:
Governance | Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen