Aktienmarkt
03.03.2014

Solarworld wieder im PV-Aktienindex

Seit Ende vergangener Woche ist die Solarworld-Aktie wieder im Solar-Aktienindex PPVX. Durch die Emission neuer Aktien steht der Bonner Konzern dort mit einer Marktkapitalisierung von 282 Millionen Euro.

Solarworld ersetzt im Photon Photovoltaik Aktien Index (PPVX) Chinas LDK Solar als kleinsten PPVX-Titel mit zuletzt 143 Millionen Euro. Am 24. Februar hatte LDK Solar auf den Cayman Inseln einen vorläufigen Insolvenzverwalter beantragt, um Liquiditätsprobleme zu lösen. Durch die Ausgabe von rund 14,1 Millionen neuer Aktien mit einem vorbörslichen Kurs von 17,50 Euro sowie den rund 0,75 Millionen alten Solarworld-Aktien mit dem Kurs von 44 Euro ergibt sich aktuell eine Marktkapitalisierung von 282 Millionen Euro.

Anzeige

Anzeige

Neben der Solarworld-Aktie wurde auch das Papier des chinesischen Solarunternehmens Daqo New Energy in den Index aufgenommen. Ausgeschieden ist dafür das US-Unternehmen GT Advanced Technologies, weil dort der PV-Anteil am Umsatz unter die 50-Prozent-Grenze gefallen ist. Der Maschinenbauer hatte wegen der Solarkrise seinen Fokus auf die Herstellung von Öfen für die Saphirproduktion umgestellt und vergangenes Jahr einen großen Liefervertrag mit Apple abgeschlossen.

Die Bonner Solarworld war bereits zum Start des PPVX 2001 dabei, fiel aber nach starkem Kursverfall auf unter 100 Millionen Euro im Mai 2013 aus dem Index. Mit der im November beschlossenen Übernahme des Solargeschäftes von Bosch Solar steigert Solarworld seine Produktionskapazitäten um 700 Megawatt bei Solarzellen und 200 Megawatt bei Modulen. Der Einstieg von Solarworld bei Bosch Solar verzögert sich nach Medienberichten bis Mitte März. 

 

Daniel Seeger
Keywords:
Solarworld | Aktienindex | PPVX
Ressorts:
Finance

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen