Solarmarkt
04.11.2013

Staatsgeld für Suntech?

Eine staatliche Investmentgesellschaft will 150 Millionen Euro in das kriselnde Solarunternehmen stecken. Mit dem Geld will sich der Konzern restrukturieren.

Laut Medienberichten plant die Wuxi Guolian Development, eine regionale chinesische Investmentgesellschaft, sich mit rund 150 Millionen Euro an Suntech zu beteiligen. Zhou Weiping, Chef des einst größten Modulherstellers der Welt, bestätigte das Angebot. Noch handelt es sich aber um eine Absichtserklärung.

Anzeige

Wuxi Guolian Development hatte ebenfalls mit im die Produtkionssparte Suntech Power geboten, den Zuschlag erhielt aber das chinesische Solarunternehmen Shunfeng Photovoltaik.

Anzeige

aut Medienberichten plant die Wuxi Guolian Development, eine regionale chinesische Investmentgesellschaft, sich mit rund 150 Millionen Euro an Suntech zu beteiligen. Zhou Weiping, Chef des einst größten Modulherstellers der Welt, bestätigte das Angebot. Noch handelt es sich aber um eine Absichtserklärung.

Wuxi Guolian Development hatte ebenfalls mit im die Produtkionssparte Suntech Power geboten, den Zuschlag erhielt aber das chinesische Solarunternehmen Shunfeng Photovoltaik.

 

Karsten Wiedemann
Keywords:
China | Solarenergie | Suntech
Ressorts:
Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen