Erdgas
13.06.2013

Statoil und Stadtwerke Düsseldorf kooperieren

Der norwegische Erdgasriese versorgt ein neues Kraftwerk in Düsseldorf über 15 Jahre mit Brennstoff. Statoil plant weitere Gas-Kooperationen mit Stadtwerken.

2016 wollen die Stadtwerke Düsseldorf ihr neues Gaskraftwerk in Betrieb nehmen. Als einer von wenigen Versorgern investiert das Unternehmen derzeit überhaupt in ein neues Gaskraftwerk. Der Liefervertrag mit Statoil über 15 Jahre sichert den Stadtwerken nun einen langfristigen Gasbezug zu stabilen Preisen. Ein Zwischenhändler fällt weg.

Anzeige

Statoil will die Partnerschaften mit Energieversorgern weiter ausbauen. Der norwegische Konzern plant, in Zukunft vermehrt Gaslieferverträge insbesondere für Stadtwerke zu entwickeln, sagt Rune Bjornson, Senior Vice President für Erdgas bei Statoil.

Anzeige

Das Gaskraftwerk in Düsseldorf wird über eine Leistung von 600 Megawatt verfügen. Mit einem Wirkungsgrad von 61 Prozent soll die Anlage zu den effizientesten der Welt gehören. Die Turbinen liefert der Industriekonzern Siemens. Die bei der Stromproduktion anfallende Wärme wird über ein Nahwärmenetz verteilt, welches die Stadtwerke eigens für das neue Kraftwerk unter dem Rhein verlegen lassen.

 

 

 

Nora Enzlberger
Keywords:
Stadtwerke Düsseldorf | Erdgas | Statoil
Ressorts:
Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen