Ein Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden zahlt in Deutschland zur Zeit knapp 84 Euro pro Monat für Strom. Damit ist der Preis im Vergleich zum Vorjahr um 1,4 Prozent um rund einen Euro gesunken, wie der Branchenverband BDEW heute in Berlin mitteilte. 

Mehr als die Hälfte der Kosten entfiele demnach für Steuern, Abgaben und Umlagen.
Insgesamt zahlen die Bundesbürger pro Jahr Abgaben in Höhe von 32,2 Milliarden Euro.
Dabei entfallen 21,8 Milliarden Euro auf die Umlage für Erneuerbare Energien.