Die Kraftwerke mit einer vorgehaltenen Leistung von je 20 Megawatt (MW) sollen in der chinesischen Provinz Sichuan entstehen, kündigt Sunpower in einer Erklärung an.
Die Projekte befänden sich bereits im Bau und sollen jährlich 80 Kilowattstunden Strom an chinesische Haushalte liefern, heißt es darin weiter. Ein Park sei bereits mit zwei MW ans Netz gegangen.

Nach der Fertigstellung sollen die Anlagen in den Besitz von Sichuan Shengtian New Energy Development übergehen, einer Projektgesellschaft von Sunpower und Apple.

Der IT-Riese Apple und der Solarprojektierer haben bereits auf dem heimischen Markt in Kalifornien, Nevada und North California gemeinsame Projekte mit rund 90 MW Kapazitäten realisiert.

(foto: deposit)