Der Renixx World, Aktienindex der wichtigsten Unternehmen der Erneuerbarenbranche, stieg trotz der Suntech-Insolvenz um einen halben Prozentpunkt. Seit Mitte Dezember konnte der Index bereits um 25 Prozent zulegen.

Die Suntech-Pleite bescherte vor allem den Konkurrenten Kurssprünge: Solarworld, Trina und Sunpower legten zu. Ob sie langfristig von der Pleite profitieren können, wird sich jedoch erst zeigen. Der Modulbauer Solarworld kämpft ebenfalls mit großen Verlusten. Er verschob unlängst sogar die Veröffentlichung der Jahresbilanz. Das Unternehmen befindet sich derzeit mit Glaubigern in Gesprächen über eine Restrukturierung.

 
()