Der Münchner Technikkonzern Siemens übergibt mit HelWin1 die zweite Nordsee-Netzanbindung an den deutsch-niederländischen Übertragungsnetzbetreiber Tennet.

„Mit der Fertigstellung von HelWin1 stellt Tennet inzwischen insgesamt rund 2.000 MW an Übertragungskapazität in der deutschen Nordsee bereit“, sagte Lex Hartman, Mitglied der Tennet-Geschäftsführung.

Siemens zufolge können mit diesem Netzanschluss bis zu 576 Megawatt (MW) Strom übertragen werden, was für die Versorgung von mehr als 700.000 deutschen Haushalten ausreichend sei.

Über HelWin1 sind die Windparks Nordsee Ost sowie Meerwind Süd/Ost angeschlossen, die derzeit insgesamt rund 260 MW Leistung erbringen.

HelWin1 in der Rohbauphase in der Werft Nordic Yards in Wismar. (foto: Siemens)