Elektromobilität
12.02.2015

Teslas Verlustgeschäft

PR

Im vierten Quartal hat sich der Verlust des Elektroauto-Bauers Tesla im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 16 auf knapp 108 Millionen Dollar erhöht.

Insgesamt verzeichnet das Unternehmn ein Umsatzplus von 342 Millionen Dollar im Vergleich zum viertel Quartal 2013. Damit blieb Tesla jedoch hinter den Erwartungen von Analysten zurück.

Anzeige

In den letzten drei Monaten des Vorjahres produzierte der Branchenpionier 627 Fahrzeuge vom Model S und konnte so das Jahresziel von 35.000 doch noch erreichen. Die Zahl der tatsächlich ausgelieferten Wagen lag mit 9.834 im vierten Quartal allerdings weit darunter. Das Management machte das Winterwetter und Lieferprobleme verantwortlich.

Anzeige

nsgesamt verzeichnet das Unternehmn ein Umsatzplus von 342 Millionen Dollar im Vergleich zum viertel Quartal 2013. Damit blieb Tesla jedoch hinter den Erwartungen von Analysten zurück.

In den letzten drei Monaten des Vorjahres produzierte der Branchenpionier 627 Fahrzeuge vom Model S und konnte so das Jahresziel von 35.000 doch noch erreichen. Die Zahl der tatsächlich ausgelieferten Wagen lag mit 9.834 im vierten Quartal allerdings weit darunter. Das Management machte das Winterwetter und Lieferprobleme verantwortlich.

Tesla-Chef Elon Musk rechnet erst für 2020 mit einem profitablen Geschäft.

 
Redaktion
Keywords:
Tesla | Gewinn | Umsatz | Quartalsbericht
Ressorts:
Finance | Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

Newsletter bestellen – Wunschausgabe erhalten

Jetzt den wöchentlichen
Newsletter bizz energy weekly abonnieren
und eine Ausgabe
Ihrer Wahl kostenlos erhalten.

Hier geht es zur Aktion!

 
 

bizz energy Research

Energie, Digitalisierung und Mobilität.
Unsere Factsheets bieten visualisierte Daten, liefern Fakten und stellen Zusammenhänge zu den Top-Themen der Energiewende dar.


Mehr Informationen