Anzeige
Anzeige

Photovoltaik

Desertec: Der Traum vom grünen Wüstenstrom lebt

Vor zehn Jahren ließ eine deutsche Wirtschaftsinitiative aufhorchen: Desertec sollte grünen Wüstenstrom von Afrika nach Europa liefern. Das Projekt gilt als gescheitert – doch die Idee lebt.

Weiterlesen ...

Energieversorger

Arabischer Investor soll RWE aus roten Zahlen helfen

Der Essener Energieriese führt offenbar Verkaufsgespräche mit einem Scheich aus Abu Dhabi.

Weiterlesen ...

Desertec

Für eine globale Klima-Allianz

Wie die Erde zehn Milliarden Menschen aushalten könnte. Ein Gastbeitrag von Club-of-Rome-Mitglied Gerhard Knies, dem geistigen Vater des Wüstenstromprojekts Desertec.

Weiterlesen ...

BIZZ-Exklusiv

„Dii könnte künftig sogar mehr Geld haben“

Ist Desertec am Ende? Noch-Dii-Chef Paul van Son im Interview mit BIZZ energy today über das Wüstenstromprojekt, nachdem 14 von 17 Gesellschaftern ausgestiegen sind.

Weiterlesen ...

Personalie

Dii-Chef Paul van Son wechselt zu RWE

Paul van Son wird aus dem Wüstenstrom-Projekt aussteigen und für RWE nach Dubai gehen, ein Nachfolger für die Industrieinitiative Dii steht noch nicht fest.

Weiterlesen ...

Wüstenstrom

Eon und HSH Nordbank verlassen Desertec-Initiative

Die Wüstenstrom-Projekt Desertec (Dii) verliert mit dem Düsseldorfer Energiekonzern Eon und der HSH Nordbank zwei Gründungsmitglieder. Die Initiative fühlt sich dadurch jedoch nicht beeinträchtigt, aus einem hauptsächlich deutschen Projekt werde ein internationales.

Weiterlesen ...

BIZZ-Exklusiv

„Jetzt bestimmt ein Kapitän den Kurs.“

Desertec-Chef Paul van Son über den Traum vom Strom aus der Wüste und den Ausstieg der Desertec-Stiftung aus dem Dii-Konsortium.

Weiterlesen ...

Personalie

Ende der Desertec-Doppelspitze

Nach heftigem Streit verlässt die stellvertretende Geschäftsführerin Aglaia Wieland die Desertec Industrial Initiative. An der Spitze steht künftig nur noch Paul van Son.

Weiterlesen ...

Wüstenstrom

Stiftung kehrt Desertec den Rücken

Paukenschlag beim Wüstenstromprojekt. Die Desertec-Foundation hat die Zusammenarbeit mit der gleichnamigen Industrie-Initiative beendet. Grund seien unüberbrückbare Meinungsdifferenzen, teilte die Stiftung mit. Die Zukunft des Projektes ist damit offen.

Weiterlesen ...

Desertec Industrieinitiative

Neuer Plan für Wüstenstrom

Die Desertec Industrieinitiative hat mit „Desert Power: Getting Started“ eine Strategie entwickelt, die den Ausbau erneuerbaren Energien in Wüstenregionen vorantreiben soll. Bis 2050 könnte Wüstenstrom so rund 90 Prozent der Energieversorgung decken.

Weiterlesen ...

Internationale Presseschau

Ölstaat Libyen plant solare Zukunft

Libyen will in Kürze den Bau von zwei neuen Solarkraftwerken ausschreiben, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Bis 2020 möchte das OPEC-Land 20 Prozent seines Stroms aus Erneuerbaren beziehen und setzt dabei auf seine Wüste.

Weiterlesen ...

Windenergie

GDF Suez investiert in Marokko

Der französische Energieversorger GDF Suez will den bislang größten Windpark in Afrika bauen. Die Anlage in Marokko soll über eine Leistung von 300 Megawatt verfügen.

Weiterlesen ...

Interview mit Paul van Son

„Das kann ein Einstein werden!“

Desertec-Chef Paul van Son spricht im Interview mit BIZZ energy today über das Potenzial der Solarthermie und über die Auswirkungen des Arabischen Frühlings auf das Wüstenstromprojekt.

Weiterlesen ...

Wüstenstrom

Desertec verliert weiteren Partner

Nach Siemens steigt auch Bosch beim Wüstenstrom-Projekt Desertec aus. Die Stuttgarter prüfen derzeit ihr gesamtes Solargeschäft.

Weiterlesen ...

Desertec

Rückschlag für den Wüstenstrom

Die Macher des Mega-Projektes Desertec müssen einen neuen Rückschritt hinnehmen. Nach dem Ausstieg von Siemens aus dem Industriekonsortium Dii verzögert nun die spanische Regierung ein wichtiges Abkommen.

Weiterlesen ...

Energie

Der Wüstenstrom kommt

Bis zum Jahr 2016 entstehen in Marokko Windparks und Solaranlagen mit einer Leistung von 250 Megawatt. Zu den Investoren gehört der Energiekonzern RWE. Ein Teil des produzierten Stroms soll nach Europa fließen.

Weiterlesen ...

Energieversorgung 2050

Neue Studie zum Megaprojekt Desertec

Die Desertec-Vision rückt ein kleines Stückchen näher: Bis 2050 sollen 90 Prozent des Energieverbrauchs in Europa von nordafrikanischem Wüstenstrom gedeckt werden, so eine aktuelle Studie. Vorher sind jedoch Milliarden-Investitionen nötig.

Weiterlesen ...

Gegen den Trend

Autozulieferer plant Einstieg in Solarwärme

Strom aus Sonnenwärme hat in den letzten Jahren erheblich an Boden gegenüber der Photovoltaiktechnologie verloren – PV-Modulpreise fielen rasant. Um so überraschender: Kabelspezialist Leoni verkündet nun in das Geschäft mit Solarthermie einzusteigen.

Weiterlesen ...