Politik
Verbände kritisieren Stocken der Gespräche
Union muss klären, wer zum EEG verhandelt

Weiterlesen ...

ZSW und BDEW
Erneuerbare trotzen einigermaßen der Dunkelflaute

Weiterlesen ...

Jahrestagung des Verbandes Kommunaler Unternehmen
Parteien wollen Wasserstoff-Champagner verdünnen

Weiterlesen ...

Strom
Umfrage unter Stromkunden
Flexiblere Tarife durch Smart-Meter vorstellbar

Weiterlesen ...

Sonnenenergie in Brandenburg
Flächenland sucht neue Photovoltaik-Flächen

Weiterlesen ...

Zweite Runde der Steinkohle-Ausschreibungen
Abschalten kostet weniger, bringt aber auch weniger fürs Klima

Weiterlesen ...

Mobilität
Elektromobilität
Teslas Kritik an deutscher Genehmigungspraxis trägt Früchte

Weiterlesen ...

Neuer Branchentrend
Lastenräder rund um die Uhr verfügbar

Weiterlesen ...

Stellungnahme zum THG-Quoten-Gesetz
Bundesrat will mit Biosprit fliegen lassen

Weiterlesen ...

Wärme
Elektromobilität
Spitzentreffen zur Spitzenglättung verlief nicht spitzenmäßig

Weiterlesen ...

Preisvergleiche 2020 und 2021
Energie teurer, aber preiswerter als vor Jahresfrist

Weiterlesen ...

NOW-Vollversammlung
"Blauer" Wasserstoff und Erdgas sollen den Weg ebnen

Weiterlesen ...

Sektor-Kopplung
H2-Studie der Stiftung der IG BCE
"Bunter" Wasserstoff wird bis 2050 von allein grün

Weiterlesen ...

Wandel in der Energieregion
Lausitz plant Fabrik für grünes Methanol

Weiterlesen ...

Salzgitter AG startet Sektorkopplung
Erster Windstrom soll Stahl ergrünen lassen

Weiterlesen ...

Prosumer
Jahresauswertung 2020 von Aroundhome
Osten setzt sich mehr und mehr Photovoltaik aufs Dach

Weiterlesen ...

Digitalisierung
VKU sieht Smart-Meter-Rollout in Gefahr

Weiterlesen ...

Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster
"Intelligente" Smart-Meter sind nicht intelligent genug

Weiterlesen ...

Verbände kritisieren Stocken der Gespräche

Union muss klären, wer zum EEG verhandelt

Bis Ende März wollten Union und SPD das EEG 2021 mit den Ausbauzielen für die Erneuerbaren bis 2030 ergänzen und auch gesetzliche Fehlstellen reparieren. Dieses Versprechen ist heute wohl endgültig geplatzt.

Weiterlesen ...

ZSW und BDEW

Erneuerbare trotzen einigermaßen der Dunkelflaute

In den ersten drei Monaten dieses Jahres gab es kaum Wind und nur wenig Sonne. Dennoch wurden immerhin 40 Prozent des Stromverbrauchs durch erneuerbare Energien gedeckt. Die Branche dringt derweil auf Fortschritte bei Speichern und den Ausbaupfaden im EEG.

Weiterlesen ...

Erneuerbaren-Ausbau

Bundesrat gibt grünes Licht für EEG-Reform

Der Bundesrat stimmte bei aller Kritik in der letzten Sitzung 2020 für die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes. Zuvor hatte der Bundestag zugestimmt. Nächstes Jahr soll schon wieder nachgebessert werden.

Weiterlesen ...

Anhörung im Wirtschaftsausschuss

Viel Reformbedarf an EEG-Reform

Jede Menge Reformbedarf lässt sich an den Stellungnahmen zum Entwurf des EEG 2021 ablesen. Zu dem gibt es heute im Wirtschaftsausschuss eine Anhörung. In zehn Tagen könnte der Bundestag schon abstimmen.

Weiterlesen ...

EEG-Novelle

Bundesrat will mehr Tempo beim Ökostrom-Ausbau

Die geplante Reform der Ökostrom-Förderung geht aus Sicht des Bundesrats von einem zu geringen Stromverbrauch in den kommenden Jahren aus. Die Ausbauziele müssten hochgesetzt werden.

Weiterlesen ...

Kritik an EEG-Novelle

Gewerbe muss seine Solardächer schrumpfen

Nicht nur private Betreiber von Solarstromanlagen hadern mit dem Regierungsentwurf zur EEG-Novelle. Auch Gewerbetriebe mit eigener solarer Erzeugung befürchten ab 2021 eine Vollbremsung beim Ausbau, wenn auch kleinere Anlagen in die Ausschreibung müssen.

Weiterlesen ...

Bundestagsdebatte

Altmaier verteidigt EEG-Reform gegen wachsende Kritik

Der Ruf nach Änderungen am Entwurf zur Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes wird lauter. Auch Stimmen aus der Regierungskoalition verlangten im Bundestag mehr Ehrgeiz vom Wirtschaftsminister.

Weiterlesen ...

Erneuerbaren-Anteil

Schulze peilt 75 Prozent Ökostrom an

Ob Ökostrom in Deutschland 2030 einen Anteil von 65 Prozent haben wird, ist unklar - die Bundesumweltministerin peilt schon jetzt 75 Prozent an.

Weiterlesen ...

"Runder Tisch" beim Minister

Windeseile beim Umrüsten

2021 rutschen Windräder, die ihr 20. Förderjahr erlebt haben, aus dem EEG. Minister und Verbände zeigten sich bei einem eilig einberufenen "Runden Tisch" einig: Die Altanlagen sollen eine Art Gnadenfrist bekommen.

Weiterlesen ...

Erneuerbare Energien

Solarbranche bezeichnet EEG-Reform als Marktbremse

Die Solarwirtschaft kritisiert die geplante Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes scharf. Sie sei mit EU-Recht nicht zu vereinbaren. Das Wirtschaftsministerium widerspricht.

Weiterlesen ...

Gastbeitrag

Smart-Meter im EEG: Das Kind liegt im Brunnen

Die EEG-Novelle sieht neue Regelungen zum Einbau von Smart Metern für Photovoltaik-Anlagen vor. Abwenden lässt sich die Zwangsbeglückung nicht mehr, denn der Pfad über kleinteilige Digitalisierung ist gesetzt.

Weiterlesen ...

EEG-Novelle

Entwurf zum EEG bleibt hinter Erwartungen

Die geplante EEG-Novelle soll einen schnelleren Zubau von erneuerbaren Energien ermöglichen. Das Bundeskabinett hat nun einen überarbeiteten Gesetzesentwurf beschlossen. Die Erneuerbaren-Branche ist dennoch unzufrieden und hofft auf Nachbesserungen durch das Parlament.

Weiterlesen ...

EEG 2021

Erneuerbaren-Verband fordert höhere Zubauziele

Der Bundesverband Erneuerbare Energie hat ein 22-seitiges Positionspapier vorgestellt. Für die anstehende EEG-Novelle fordert die Branche eine deutliche Anhebung der Ausbaupfade.

Weiterlesen ...

Speicherverband kritisiert Bundesnetzagentur

"Für den eigenen Solarstrom zahlen?"

Tausende Photovoltaik-Anlagen fallen ab 2021 aus der EEG-Förderung. Dem Problem ist mit den Vorschlägen der Bundesnetzagentur nicht beizukommen, sagt Urban Windelen vom Bundesverband Energiespeicher (BVES) im Interview.

Weiterlesen ...

EEG-Jubiläum

Erneuerbare-Energien-Gesetz bleibt Großbaustelle

Mahnungen zum Geburtstag: Das Erneuerbare-Energien-Gesetz hat in 20 Jahren viel bewegt - und bleibt doch eine Dauerbaustelle, auf der es gerade hoch hergeht.

Weiterlesen ...

Photovoltaik

Zwei Deckel schnüren Solarstrom die Luft ab

Die Wirtschaftskrise infolge der Corona-Pandemie sorgt auch dafür, dass der Solardeckel wohl erst im Laufe des Sommers erreicht wird. Allerdings behindert gleichzeitig ein zweiter Deckel den Photovoltaik-Ausbau.

Weiterlesen ...

Photovoltaik

EnBW will Deutschlands größten Solarpark bauen

Der Energiekonzern EnBW will seinen ersten Solarpark ohne Förderung nach dem Erneuerbare-Energie-Gesetz 2020 in Brandenburg in Betrieb nehmen. Es soll die aktuell größte Anlage in Deutschland werden.

Weiterlesen ...

Studie

PPAs wenig geeignet für Erneuerbaren-Ausbau

Power Purchase Agreements werden für den Windenergiemarkt immer wichtiger. Doch die privaten Stromabnahmeverträge eignen sich offenbar nicht dafür, massenhaft neue Anlagen zu bauen, wie eine Analyse zeigt.

Weiterlesen ...

Erzeugung

PPA: Lichtblick für alte Windenergieanlagen

Anfang 2021 fallen rund 3.800 Megawatt Windkraft an Land aus der EEG-Förderung. Für den Weiterbetrieb der Anlagen eignen sich mitunter „Power Purchase Agreements“. Einige Versorger schließen die ersten Verträge ab.

Weiterlesen ...

Förderung

Erneuerbaren-Vergütung: EEGeht weiter

Die Erneuerbaren-Branche hat sich mit EEG-Marktprämienmodell und Auktionsverfahren arrangiert. Immer öfter ist keine Förderung mehr nötig. Überflüssig ist das Gesetz jedoch noch nicht. Eine Bestandsaufnahme.

Weiterlesen ...