Anzeige
Anzeige

Digitalisierung

Blockchain-Projekt Enerchain startet Energiegroßhandel

Enerchain geht in Livebetrieb: Über die Blockchain-Plattform des Hamburger Unternehmens Ponton kann nun Strom und Gas gehandelt werden.

Weiterlesen ...

Digitalisierung

Energiegroßhandel: Blockchain-Projekt Enerchain auf der Zielgeraden

Über das vom Hamburger Unternehmen Ponton entwickelte Blockchain-Projekt „Enerchain“ soll schon bald Strom und Gas gehandelt werden.

Weiterlesen ...

Energiehandel

Weltweit größter Brauereikonzern setzt auf grünen Strom

Preis- und Planungssicherheit sind die Vorteile sogenannter Power Purchase Agreements. Nahrungs- und Genussmittelkonzerne wie Anheuser-Busch Inbev versorgen sich zunehmend über solche Verträge mit grünem Strom.

Weiterlesen ...

Energiehandel

Südafrika will offenbar wieder Öl und Gas aus dem Iran importieren

Die Regierung in Pretoria kündigt eine Wiederbelebungen des Energiehandels an.

Weiterlesen ...

Internationale Presseschau

Mercuria verkauft Unternehmensanteile

Der Schweizer Energiehandelskonzern Mercuria möchte in den kommenden sechs Monaten aus strategischen Gründen ein Fünftel seines Unternehmens an Investoren verkaufen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Weiterlesen ...

US-Energiemarkt

Deutsche Bank kürzt beim US-Energiehandel

Nach Insiderinformationen streicht die Deutsche Bank ihre US-Energiehandelssparte zusammen. Das Strom- und Gasgeschäft soll aber trotzdem weiter betrieben werden.

Weiterlesen ...

EU-Verfahren gegen Gazprom

Kreml plant den Gegenschlag

Im Handelskonflikt zwischen der EU und dem russischen Gasanbieter Gazprom will Russland vor die Welthandelsorganisation ziehen. Verhandlungen zwischen RWE und dem Gasriesen geraten unterdessen ins Stocken.

Weiterlesen ...

Gazprom

EU leitet Kartellverfahren ein

Die EU-Kommission geht gegen die Monopolstellung des russischen Energieriesen Gazprom bei den Gaslieferungen nach Europa vor. Dem Konzern drohen Bußgelder in Milliardenhöhe.

Weiterlesen ...

Energiebörse

Abschied eines Top-Managers

Christoph Mura verlässt die Leipziger Energiebörse mit sofortiger Wirkung. Die Börse vereinheitlicht derweil weiter die Vorstände der EEX und der ECC.

Weiterlesen ...

Umfrage

Krise lässt Energieversorger kalt

Die Stimmung in der deutschen Energiewirtschaft ist so gut wie seit zehn Jahren nicht mehr. Gut aufgestellt sehen sich vor allem Stadtwerke.

Weiterlesen ...

Die neue Unübersichtlichkeit

Matthias Kurt, langjähriger Präsident der Bundesnetzagentur, zieht in seiner Kolumne eine Zwischenbilanz der Energiewende - mit einer Anleihe beim Philosophen Habermas

Weiterlesen ...

USA

Erstes LNG-Exportterminal seit 1969

Das US-Unternehmen Cheniere Energy baut nach Jahrzehnten das erste LNG-Exportterminal (Liquid Natural Gas) in den USA. Das Potenzial für günstiges US-Gas auf dem europäischen und asiatischen Markt wird damit deutlich ansteigen.

Weiterlesen ...

Pipeline-Projekt

Putin: South-Stream ist sicher

Das russische Staatsoberhaupt höchstselbst drückt beim South-Stream-Projekt aufs Gas. Dieses Projekt wird realisiert, sagt Putin. Einen kleinen Hoffnungsschimmer gibt es auch für Nabucco West.

Weiterlesen ...

Energiehandel

Strombörse: Mehr Europa, mehr Wettbewerb

Europäische Energiebörsen fordern eine Angleichung der Wettbewerbsbedingungen. Auch die Erneuerbaren müssten sich an Marktpreisen orientieren, heißt es in einer Stellungnahme.

Weiterlesen ...

Energiehandel

Manipulationsverdacht gegen Investmentbank

Die US-Investmentbank JP Morgan sieht sich derzeit mit Untersuchungen durch mehrere Regulierungsbehörden konfrontiert – dabei geht es auch um eine mögliche Manipulation von US-Energiemärkten.

Weiterlesen ...

Finanzmarkt

Neue Börse am Bosporus

EEX bringt neue Energiebörse an eurasischer Schnittstelle auf den Weg. Die ersten Eckpunkte wurden nun mit dem türkischen Staatskonzern TEİAŞ vereinbart.

Weiterlesen ...

Joint Venture

Chinas Netzbetreiber greifen nach iberischer Halbinsel

Das chinesische Staatsunternehmen State Grid erhöht seinen Einfluss in Europa. Zusammen mit dem portugiesischen Netzbetreiber REN soll technisch und ökonomisch aufgerüstet werden. Auch andere Euroländer nehmen die Chinesen ins Visier.

Weiterlesen ...

Übernahme

Thyssen Krupp stärkt Anlagenbau

Industrieunternehmen Thyssen Krupp erhöht sein Engagement im Öl- und Gasgeschäft. Mit dem Erwerb der Briten von Energy & Power soll zusätzliches Ingenieurs-Know-how in den Konzern kommen – andere Bereiche kriseln dagegen.

Weiterlesen ...

Gaspreisbindung

Gazprom lässt vom Ölpreis ab

Deal zwischen Eon und Gazprom läutet neue Ära für Gasimporte ein. Die Einigung der beiden Konzernriesen ist ein weiterer Schritt weg von der jahrzehntelangen Ölpreisbindung. Für Eon bringt das Luft im hochumkämpften Gasgeschäft.

Weiterlesen ...

Emissionshandel

Neuseeländischer CO2-Handel am Boden

Die neuseeländische Regierung entlastet die Wirtschaft beim Emissionshandel. Die ökonomischen Bedingungen sollen damit weiter verbessert werden. Experten erwarten sinkende Preise für neuseeländische Zertifikate.

Weiterlesen ...