Politik
Erdgasbedarf im Wandel der Zeiten
Nordstream 2 - heute weniger gebraucht als früher

Weiterlesen ...

Verbände kritisieren Stocken der Gespräche
Union muss klären, wer zum EEG verhandelt

Weiterlesen ...

ZSW und BDEW
Erneuerbare trotzen einigermaßen der Dunkelflaute

Weiterlesen ...

Strom
Weiterer PPA-Vertrag mit RWE
Bahn nutzt weiteren Offshore-Windstrom – ab 2025

Weiterlesen ...

Umfrage unter Stromkunden
Flexiblere Tarife durch Smart-Meter vorstellbar

Weiterlesen ...

Sonnenenergie in Brandenburg
Flächenland sucht neue Photovoltaik-Flächen

Weiterlesen ...

Mobilität
Weiterer PPA-Vertrag mit RWE
Bahn nutzt weiteren Offshore-Windstrom – ab 2025

Weiterlesen ...

Wirtschafts-Sachverständige Grimm:
Wasserstoff im Schwerlastverkehr unverzichtbar

Weiterlesen ...

Elektromobilität
Teslas Kritik an deutscher Genehmigungspraxis trägt Früchte

Weiterlesen ...

Wärme
Elektromobilität
Spitzentreffen zur Spitzenglättung verlief nicht spitzenmäßig

Weiterlesen ...

Preisvergleiche 2020 und 2021
Energie teurer, aber preiswerter als vor Jahresfrist

Weiterlesen ...

NOW-Vollversammlung
"Blauer" Wasserstoff und Erdgas sollen den Weg ebnen

Weiterlesen ...

Sektor-Kopplung
H2-Studie der Stiftung der IG BCE
"Bunter" Wasserstoff wird bis 2050 von allein grün

Weiterlesen ...

Wandel in der Energieregion
Lausitz plant Fabrik für grünes Methanol

Weiterlesen ...

Salzgitter AG startet Sektorkopplung
Erster Windstrom soll Stahl ergrünen lassen

Weiterlesen ...

Prosumer
Jahresauswertung 2020 von Aroundhome
Osten setzt sich mehr und mehr Photovoltaik aufs Dach

Weiterlesen ...

Digitalisierung
VKU sieht Smart-Meter-Rollout in Gefahr

Weiterlesen ...

Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster
"Intelligente" Smart-Meter sind nicht intelligent genug

Weiterlesen ...

Emissionshandel

Klimaschutz: Chinas Aufholjagd

Chinas Staatspräsident Xi Jinping will 2017 einen landesweiten Emissionshandel einführen. Ob damit tatsächlich der Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase reduziert wird, bleibt abzuwarten.

Weiterlesen ...

EEG

EU billigt EEG und das Gros der Befreiungen

Die Förderung erneuerbarer Energien in Deutschland nach EEG ist mit EU-Recht vereinbar, hat die Kommission jetzt festgestellt. Auch den Großteil der Befreiungen stromintensiver Unternehmen von der EEG-Umlage erkennt sie an; ein kleiner Teil müsse jedoch zurückgezahlt werden.

Weiterlesen ...

Internationale Presseschau

Großbritannien will energieintensive Industrie entlasten

Die britische Regierung plant eine Deckelung der Energiekosten für bestimmte Industriezweige.

Weiterlesen ...

EU-Beihilfeleitlinien

EU gibt Bundesregierung mehr Spielraum beim EEG

Mehr Industriezweige als bislang angenommen sollen in den Genuss von EEG-Rabatten kommen, gab die EU bekannt. Steigen dadurch die finanziellen Belastungen für alle anderen um weitere 2,5 Milliarden Euro an?

Weiterlesen ...

EEG-Reform

Gabriel und Almunia verhandeln um Industrie-Rabatte

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel und EU-Wettbewerbshüter Joaquín Almunia haben sich laut Medienbericht im Streit um die Umlage-Rabatte für die deutsche Industrie angenähert. Anfang April möchte der Spanier neue Beihilfe-Leitlinien vorlegen.

Weiterlesen ...

EU-Verfahren

Deutsche Industrie unterm Brüsseler Damoklesschwert

Die Risiken aus dem Verfahren der EU-Kommission gegen die Industrierabatte bei der Zahlung der Ökostromumlage sind offenbar viel höher als angenommen. Eine Einigung zwischen Brüssel und Berlin könnte Klagen Tür und Tor öffnen. Milliarden stehen auf dem Spiel.

Weiterlesen ...

Kraftwerke

Industrie pocht auf EEG-befreiten Eigenverbrauch

Nachdem im Koalitionsvertrag die Beteiligung der Eigenstromerzeugung an der EEG-Umlage kein Thema war, ist sie nun doch geplant. Die Überraschung bei Unternehmen mit großen eigenen Kraftwerken wie BASF und Thyssen-Krupp ist groß: Neue Millionenbelastungen entstehen.

Weiterlesen ...

Märkte

Stromintensive sollen mehr für die Energiewende zahlen

Eine holländische Aluminiumhütte ist Pleite - und macht billige Industriestrompreise in Deutschland verantwortlich. Experten fordern eine stärkere Beteiligung stromintensiver Unternehmen an der EEG-Umlage. So ließe sich das EU-Beihilfeverfahren gegen Deutschland abwenden.

Weiterlesen ...

Netzentgelte

Halbe Milliarde für die Industrie

Immer mehr Unternehmen profitieren von Ausnahmen bei den Netzentgelten. Über 400 Millionen Euro hat die Bundesnetzagentur der Industrie in den vergangenen beiden Jahren erlassen.

Weiterlesen ...

EEG-Umlage

Höhere Strompreise heben Steuereinnahmen

Die Strompreiserhöhung im nächsten Jahr spült mehrere Milliarden Euro an Steuern in die Staatskasse. Die CDU-Mittelstandsvereinigung will das Geld an die Verbraucher zurückzahlen.

Weiterlesen ...