Anzeige
Anzeige

Energiewirtschaft

Innogy geht mit neuer Regionalgesellschaft in Fusion mit Eon

Die durch Eon übernommene RWE-Tochter Innogy gründet eine neue Gesellschaft für das kommunale Geschäft. Chefin wird Katherina Reiche vom Verband kommunaler Unternehmen.

Weiterlesen ...

Energiewirtschaft

Brüssel erlaubt Deal zwischen RWE und Eon

Die beiden Platzhirsche der Strombranche stecken ihre Reviere neu ab. EU-Wettbewerbshüter stellen allerdings Bedingungen. Kritik kommt dennoch von Verbraucherschützern und aus der Ökostrom-Branche.

Weiterlesen ...

Strommarkt

Innogy-Übernahme: Eon hat keinen Plan B

Beim Energiekonzern Eon gibt es derzeit eigentlich nur ein großes Thema: Dürfen die Essener die RWE-Tochter Innogy übernehmen? Eon-Chef Teyssen ist zuversichtlich.

Weiterlesen ...

Erneuerbare Energien

Innogy spricht sich vor Übernahme Mut zu

Innogy zeigte sich auf der dritten und womöglich letzten Hauptversammlung des Energiekonzerns vor der möglichen Zerschlagung selbstbewusst. Die EU-Wettbewerbshüter nehmen sich derweil mehr Zeit für die Prüfung des Deals.

Weiterlesen ...

Energiedeal

Experten: Neue Eon gefährdet den Wettbewerb

Auch wenn die EU-Kommission den RWE-Teil des großen Energiedeals billigen wird, so erwarten Fachleute doch Bedenken der Wettbewerbshüter bei der Übernahme von Innogy durch Eon.

Weiterlesen ...

Stromerzeugung

Windenergie: Eon sucht sein Offshore-Glück im Ausland

Der Ausbau der Windkraft auf See in Deutschland stockt. Der Energiekonzern Eon sondiert deshalb verstärkt andere Märkte. Dort könnten schwimmende Anlagen und der norwegische Partner Equinor ins Spiel kommen.

Weiterlesen ...

Strommarkt

Kartellbehörden wollen Eon und RWE genau beobachten

Die Kartellbehörden interessieren sich für die geplante Verflechtung der Energiekonzerne Eon und RWE. Sie wollen zunächst klären, ob es ein deutsches oder ein europäisches Fusionskontrollverfahren geben wird.

Weiterlesen ...

Innogy-Zerschlagung

Eon ohne Erneuerbare: Deal mit RWE birgt Risiken

Der Stromversorger Innogy soll zerschlagen und unter den Energiekonzernen Eon und RWE aufgeteilt werden. Am Finanzmarkt dürfte das vorerst Eon nützen. Auf lange Sicht aber ist dessen Strategie riskant.

Weiterlesen ...

Ladeinfrastruktur

Elektromobilität: "Es ist nicht damit getan, eine Ladesäule aufzustellen"

Über die Stadt versprengte Ladesäulen sind ein Auslaufmodell: Geladen wird in Zukunft vor allem am Arbeitsplatz, zu Hause oder an Einkaufszentren.

Weiterlesen ...

Energiewende

Eon: Solarstrom aus der Cloud

Der Stromkonzern bietet Privatkunden eine ganzjährige Solarstrom-Selbstversorgung ohne Speicher an. Damit wandelt sich Eon vom Versorger zum Strom-Kontoanbieter – ähnlich einer Bank.

Weiterlesen ...

Verkehrswende

Eon-Chef Teyssen: Elektromobilität muss besser verkauft werden

Die Industrie soll nicht auf ideale Rahmenbedingungen warten, sondern die Vorzüge von E-Fahrzeugen vermarkten, fordert Eon-Manager Johannes Teyssen. Die Reichweitendebatte hält er für „dämlich“.

Weiterlesen ...

Batterien

Eon koppelt US-Windparks mit Stromspeichern

Der deutsche Energieversorger Eon rüstet zwei texanische Windparks mit großen Batterien nach. Mit den Anlagen, die Stromnetze gegen Schwankungen puffern sollen, liegt er im Trend.

Weiterlesen ...

Energiewende

Siemens drängt in den Atommüll-Fonds

Mit der Einzahlung von 24 Milliarden Euro haben die vier Kernkraftwerksbetreiber ihre Verantwortung für die strahlenden Altlasten abgewälzt. Jetzt will auch der Elektroriese Siemens den Fonds nutzen.

Weiterlesen ...

Versorger

Eons Gewinn strahlt noch lange nicht grün

Der Energiekonzern Eon will seine Anleger beglücken. Doch der Aktienkurs gibt trotz mehr Gewinn, weniger Schulden und angekündigter Dividendenerhöhung erstmal nach.

Weiterlesen ...

Crowdfunding

Eon und GreenXmoney – sicher bis zum Totalausfall

Das Geschäftsmodell der neuen Crowdfunding-Plattform von Eon beruht auf einem Forderungskaufvertrag – das birgt hohe Risiken.

Weiterlesen ...

Atomsteuer

Eon und RWE erwarten Rückzahlungen

Nachdem das Verfassungsgericht die Brennelementesteuer für grundgesetzwidrig erklärt hat, ist der Weg frei für Erstattungen in Milliardenhöhe.

Weiterlesen ...

Eon vs. RWE

Der Kampf um die CO2-Steuer

Eon-Chef Teyssen will eine neue Steuer auf Kohlendioxid durchboxen. RWE-Urgestein Schmitz fürchtet den Knock-out für die Braunkohle. Auch hinter den Kulissen wird gefightet, vor allem in Berlin und Brüssel.

Weiterlesen ...

Verkauf

Uniper stößt russisches Gasfeld an OMV ab

Der Düsseldorfer Konzern verkauft seine Anteile an Yushno-Russkoje für knapp 1,8 Milliarden Euro an den österreichischen Öl- und Gaskonzern OMV.

Weiterlesen ...

Atomausstieg

Atomkonzernen steht Entschädigung zu

Das Bundesverfassungsgericht hat Eon, RWE und Vattenfall das Recht auf Entschädigungen für die durch den Atomausstieg nach Fukushima entstandenen Kosten zugesprochen. Der Ausstiegsbeschluss selbst sei aber rechtmäßig.

Weiterlesen ...

Eon

Eon macht 9,3 Milliarden Euro Verlust

Der geringe Wert der abgespaltenen Tochter Uniper beschert dem Essener Energiekonzern Eon eine tiefrote Bilanz. Nach internationalem Standard rechnet der Versorger im vierten Quartal sogar mit einer buchmäßigen Überschuldung.

Weiterlesen ...