Politik
Umweltministerin reagiert auf Urteil des Verfassungsgerichts
Eckpunkte für neues Klimagesetz noch vor dem Sommer

Weiterlesen ...

Studien von Thinktanks
Deutschland kann schon 2045 klimaneutral sein

Weiterlesen ...

Konferenz der Ressortchefs
Umweltminister wollen Klimaziel von 62 bis 68 Prozent bis 2030

Weiterlesen ...

Strom
Prognose von Forschern des PIK
EU-Klimaziel kann Kohle bis 2030 aus dem Markt kegeln

Weiterlesen ...

Bilanz 2020 Bundesnetzagentur
Steigende Kosten durch Engpässe im Netz

Weiterlesen ...

Studien von Thinktanks
Deutschland kann schon 2045 klimaneutral sein

Weiterlesen ...

Mobilität
Gegensätzliche Studienergebnisse
Biokraftstoffe - besser oder schlechter als fossiler Diesel?

Weiterlesen ...

Intel-Tochter Mobileye fühlt vor
Erste Robotaxis schon ab 2022 in Deutschland?

Weiterlesen ...

Plan von DB und Luftverkehrsbranche
Einige Flugpassiere sollen auf Inlands-Bahn umsteigen

Weiterlesen ...

Wärme
Elektromobilität
Spitzentreffen zur Spitzenglättung verlief nicht spitzenmäßig

Weiterlesen ...

Preisvergleiche 2020 und 2021
Energie teurer, aber preiswerter als vor Jahresfrist

Weiterlesen ...

NOW-Vollversammlung
"Blauer" Wasserstoff und Erdgas sollen den Weg ebnen

Weiterlesen ...

Sektor-Kopplung
Uniper schwenkt von Flüssiggas auf Ammoniak um

Weiterlesen ...

Millionen von öffentlicher Hand
Nordisches Reallabor für grünen Wasserstoff gestartet

Weiterlesen ...

H2-Studie der Stiftung der IG BCE
"Bunter" Wasserstoff wird bis 2050 von allein grün

Weiterlesen ...

Prosumer
Jahresauswertung 2020 von Aroundhome
Osten setzt sich mehr und mehr Photovoltaik aufs Dach

Weiterlesen ...

Digitalisierung
VKU sieht Smart-Meter-Rollout in Gefahr

Weiterlesen ...

Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster
"Intelligente" Smart-Meter sind nicht intelligent genug

Weiterlesen ...

Uniper schwenkt von Flüssiggas auf Ammoniak um

Der Energiekonzern Uniper ändert seine Pläne beim umstrittenen LNG-Terminal Wilhelmshaven: Statt Flüssiggas soll dort nun Ammoniak angelandet und vor Ort zu "grünem" Wasserstoff verarbeitet werden. Dazu wird eine Machbarkeitsstudie erstellt.

Weiterlesen ...

Finanzierung der Erneuerbaren-Förderung

EEG-Umlage abschaffen und auf Klima-Stromsteuer umlegen

Weil die EEG-Umlage der breiten Nutzung von Ökostrom hinderlich ist, soll dessen Förderung künftig vor allem aus dem Bundeshaushalt bezahlt werden. Ein alternativer Vorschlag kommt von der Beratungsfirma EE Energy Engineers: Die EEG-Umlage könnte danach auf eine Klima-Stromsteuer umgelegt werden.

Weiterlesen ...

Millionen von öffentlicher Hand

Nordisches Reallabor für grünen Wasserstoff gestartet

Der grüne Überschusstrom in den drei norddeutschen Bundesländern soll nun endlich für die Energiewende genutzt werden - das Reallabor für klimaneutrale Energieversorgung nahm am Donnerstag seine Arbeit auf.

Weiterlesen ...

Zweite Runde der Steinkohle-Ausschreibungen

Abschalten kostet weniger, bringt aber auch weniger fürs Klima

Bis Ende 2021 werden weitere 1.500 Megawatt Steinkohleverstromung stillgelegt. Das ergab die zweite Ausschreibungsrunde der Bundesnetzagentur. Diese fällt preiswerter aus als die erste, bringt aber noch weniger fürs Klima.

Weiterlesen ...

Stellungnahme zum THG-Quoten-Gesetz

Bundesrat will mit Biosprit fliegen lassen

Mehr Biokraftstoffe in den Verkehr und "grüner" Wasserstoff aus Abfall - auf die beiden Punkte lassen sich die jetzt beschlossenen Forderungen des Bundesrates zur Reform des Gesetzes zur Treibhausgasminderungs-Quote verkürzen. Schon morgen will das Bundeskabinett sich dazu äußern.

Weiterlesen ...

H2-Studie der Stiftung der IG BCE

"Bunter" Wasserstoff wird bis 2050 von allein grün

Für einen raschen Hochlauf der Wasserstoff-Erzeugung auf Basis des jeweiligen Strommixes spricht sich eine Studie der Stiftung Arbeit und Umwelt der Industriegewerkschaft BCE aus. Dieser "bunte" Wasserstoff“ werde sich dann mit dem massiven Ausbau der Erneuerbaren weitgehend dekarbonisieren, heißt es.

Weiterlesen ...

Debatte um künftige Energie-Importe

Grüner Wasserstoff ohne neokoloniale Last?

Den größten Teil des grünen Wasserstoffs wird Deutschland importieren müssen – wie dabei neokoloniale Wirtschaftsmuster verhindert werden können, debattierte am Mittwoch die bündnisgrüne Bundestagsfraktion mit Entwicklungsexperten.

Weiterlesen ...

Salzgitter AG startet Sektorkopplung

Erster Windstrom soll Stahl ergrünen lassen

Die deutsche Stahlindustrie beginnt zart zu ergrünen: Bei der Salzgitter AG ging am Donnerstag die erste Sektorkopplung in Betrieb, die aus Windstrom grünen Wasserstoff für die Stahlherstellung bereitstellt.

Weiterlesen ...

Jahrestagung des Verbandes Kommunaler Unternehmen

Parteien wollen Wasserstoff-Champagner verdünnen

Wasserstoff im Wärmemarkt und importiert per Pipeline oder Schiff – für Union, SPD und FDP ist das begrüßenswert. Nur die Grünen wollen den Einsatz von Wasserstoff begrenzen, zeigte eine Parteienrunde am Dienstag auf dem Verbandstag 2021 des VKU.

Weiterlesen ...

Branche beschwert sich

Ausschluss von Wasserstoff bei Biogas ist verantwortunglos

Mehr und mehr setzt die Politik auf Wasserstoff als klimaneutralen Energieträger. Die Biogas-Branche sieht sich dabei an den Rand gedrückt. Dagegen wenden sich jetzt zwölf Verbände mit einem dringenden Appell.

Weiterlesen ...

Klimaneutraler Roh- und Brennstoff

Grünes Ammoniak aus der Wüste

Mit grünem Wasserstoff hergestelltes Ammoniak hat viel Potenzial, die Produktion wird aber möglicherweise nicht in Mitteleuropa stattfinden.

Weiterlesen ...

Klimaneutrale Luftfahrt

Zu wenig "grünes" Kerosin bis 2030

Auf Langstreckenflügen wird derzeit das meiste CO2 freigesetzt. Alternative Antriebe sind erst für die Kurzstrecke absehbar und für Klimaneutralität reicht der Einsatz von grünem Kerosin nicht aus.

Weiterlesen ...

Novelle Energiewirtschaftsrecht

Ökostromer freuen, Gasnetzbetreiber ärgern sich

Streit ist bei dem heute vom Kabinett beschlossenen Gesetzentwurf zum Energiewirtschaftsrecht programmiert - nicht nur um Wasserstoffnetze, sondern auch um die neue Stromkennzeichnung.

Weiterlesen ...

BWO-Geschäftsführer Thimm

"Wir brauchen eine reine Infrastruktur für Wasserstoff"

Zitat
Ich warne davor zu sagen, wir importieren 80 Prozent des Wasserstoffs

Grüner Wasserstoff direkt vor Ort aus Windkraft auf hoher See gewonnen, gilt als Zukunftskonzept für Klimaneutralität. Die deutsche Offshore-Branche befürchtet aber derzeit, dass reine Wasserstoffnetze ins Hintertreffen geraten, wie BWO-Geschäftsführer Stefan Thimm im Interview mit bizz energy erklärt.

Weiterlesen ...

Klima-Strategie der Regierung

Wasserstoff soll zuerst im Verkehr hochlaufen

Langfristig setze die Regierung allein auf "grünen" Wasserstoff, betonte das Bundesforschungsministerium heute bei der Wasserstoffvollversammlung. Der Markthochlauf von H2 soll offenbar zunächst im Verkehrssektor erfolgen.

Weiterlesen ...

Umwelthilfe kritisiert Netzplanung

"Grüne" Leitungen - nur für Strom oder auch für Gas?

In den nächsten Jahren weitere Milliarden in ein fossiles Erdgasnetz zu investieren, passt nicht zu den Klimazielen in Deutschland, sagt die Deutsche Umwelthilfe (DUH). Sie fordert einen Stopp der Planungen sowie eine integrative Sicht auf die künftig "grünen" Strom- und Gasnetze.

Weiterlesen ...

Studie von Greenpeace Energy

"Blauen" Wasserstoff gibt es bis 2030 praktisch nicht

Wer Klimaschutz will, darf beim kommenden Hochlauf von Wasserstoff nur auf "grünen" setzen, "blauer" muss außen vor bleiben, zeigt eine jetzt veröffentlichte Studie des Ökostromers Greenpeace Energy.

Weiterlesen ...

Meinung

Keine Zeit für Champagner-Streit

Für manche ist grüner Wasserstoff der "Chamapgner unter den Energieträgern", für andere "das Öl von morgen".  Über den Einsatz im Verkehrssektor wird derzeit gestritten – ein zeit- und energieraubendes Gefecht, ineffizient wie die Elektrolyse. Ein Kommentar.

Weiterlesen ...

Vorlage aus dem Wirtschaftsministerium

Grüner Wasserstoff soll von EEG-Umlage befreit werden

Dem stärker werdenden Druck, die Herstellung grünen Wasserstoffs von der EEG-Umlage zu befreien, will die Koalition offenbar nachgeben. Dazu liegt bizz energy eine entsprechende Formulierungshilfe des Bundeswirtschaftsministeriums vor.

Weiterlesen ...

Konferenz

EU will bei Wasserstoff vorne liegen

Für Wirtschaftsminister Altmaier ist Wasserstoff ein "Gamechanger". Der Ton auf seiner Wasserstoffkonferenz zu Wochenbeginn war euphorisch. IEA-Chef Birol warnt aber davor, frühere Fehler nicht zu wiederholen.

Weiterlesen ...