Anzeige
Anzeige

Energiemarkt

Innogy von Eon geschluckt

Der Energieversorger Innogy mit seinen rund 8 Millionen Kunden in Deutschland ist jetzt endgültig Teil des Eon-Konzerns. Eon-Chef Johannes Teyssen frohlockt. Vergleichbares habe es in Deutschland seit langem nicht gegeben.

Weiterlesen ...

Energiewirtschaft

Innogy geht mit neuer Regionalgesellschaft in Fusion mit Eon

Die durch Eon übernommene RWE-Tochter Innogy gründet eine neue Gesellschaft für das kommunale Geschäft. Chefin wird Katherina Reiche vom Verband kommunaler Unternehmen.

Weiterlesen ...

Energiewirtschaft

Brüssel erlaubt Deal zwischen RWE und Eon

Die beiden Platzhirsche der Strombranche stecken ihre Reviere neu ab. EU-Wettbewerbshüter stellen allerdings Bedingungen. Kritik kommt dennoch von Verbraucherschützern und aus der Ökostrom-Branche.

Weiterlesen ...

Strommarkt

Innogy-Übernahme: Eon hat keinen Plan B

Beim Energiekonzern Eon gibt es derzeit eigentlich nur ein großes Thema: Dürfen die Essener die RWE-Tochter Innogy übernehmen? Eon-Chef Teyssen ist zuversichtlich.

Weiterlesen ...

Erneuerbare Energien

Innogy spricht sich vor Übernahme Mut zu

Innogy zeigte sich auf der dritten und womöglich letzten Hauptversammlung des Energiekonzerns vor der möglichen Zerschlagung selbstbewusst. Die EU-Wettbewerbshüter nehmen sich derweil mehr Zeit für die Prüfung des Deals.

Weiterlesen ...

Innogy-Zerschlagung

Eon ohne Erneuerbare: Deal mit RWE birgt Risiken

Der Stromversorger Innogy soll zerschlagen und unter den Energiekonzernen Eon und RWE aufgeteilt werden. Am Finanzmarkt dürfte das vorerst Eon nützen. Auf lange Sicht aber ist dessen Strategie riskant.

Weiterlesen ...

Wärmeerzeugung

Frankfurter Bürohochhaus heizt mit heißen Rechnern

Wärme aus Computern des Start-ups Cloud & Heat beheizt bald einen Frankfurter Büroturm. In Frankreich und den Niederlanden entstehen ähnliche Geschäftsmodelle.

Weiterlesen ...

Stromspeicher

Belectric stellt größten Batteriespeicher Sachsens fertig

Die RWE-Innogy-Tochter Belectric hat Sachsens größtes Batteriespeicherkraftwerk in Chemnitz in Dienst genommen. Der Versorger „Eins Energie in Sachsen“ will damit am Markt für Regelenergie Geld verdienen.

Weiterlesen ...

Finanzspritze

Tepco und Innogy investieren in Blockchain-Start-up

Das Essener Start-up Conjoule verbindet lokale Solarstromerzeuger und Abnehmer. Die RWE-Ökostrom-Tochter Innogy und der japanische Atomstromkonzern finanzieren die Entwicklung.

Weiterlesen ...

Interview

„Telekom-Anbieter haben es besser als Stromnetzbetreiber“

Innogy-Vorstand Hildegard Müller über Netzinvestitionen, Eigenkapitalrenditen und die Regulierungspraxis der Bundesregierung.

Weiterlesen ...

E-Mobilität

Innogy plant Blockchain-Ladenetz

Beim Laden von Elektro-Autos arbeitet der Essener Konzern Innogy an einer europäischen Roaming-Lösung auf Basis der Blockchain. Hinter den Kulissen laufen die Gespräche mit großen Versorgern.

Weiterlesen ...

Digitalisierung

Auf dem Weg zum Blockchain-Versorger

Energieunternehmen suchen händeringend nach Möglichkeiten, Geschäftsmodelle mit Blockchains aufzusetzen.

Weiterlesen ...

„Free Electrons“

Internationales Programm für Energie-Start-ups

Die RWE-Tochter Innogy und andere Versorger wollen dem Wandel in der Branche mit einem Accelerator begegnen. Das Ziel ist, gemeinsam mit jungen Firmen neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Weiterlesen ...

Digitalisierung

Der überflüssige Versorger

Unter dem Motto „Streich den Mittelsmann“ bedroht die Digitaltechnologie Blockchain das Geschäftsmodell etablierter Energieunternehmen. Die kontern mit eigenen Entwicklungen.

Weiterlesen ...

Elektromobilität

Innogy plant Einstieg in privates Carsharing

Der Energiekonzern Innogy will es privaten Besitzern von Elektroautos ermöglichen, ihre Fahrzeuge an andere Nutzer zu verleihen. Technische Grundlage der App "Car eWallet" ist die Blockchain.

Weiterlesen ...

Unternehmen

Innogy schließt Kauf von Belectric ab

Mit der Übernahme des Solar- und Batteriespezialisten will die RWE-Tochter ihr Erneuerbaren-Portfolio schärfen.

Weiterlesen ...

Vertrieb

Stromkonzern wird Umzugshelfer

Ungewöhnliche Allianz: Die RWE-Sparte Innogy beteiligt sich an der Umzugsplattform Move24. Der Energieriese will so einfacher Strom- und Gasverträge sowie Smart-Home-Technik verkaufen.

Weiterlesen ...

Finanzen

Bochum will RWE-Aktien loswerden

Nach den herben Kursverlusten hat sich der Wind für RWE im Ruhrgebiet gedreht. Bochum will als erste Großstadt im Pott ihr Aktienpaket abstoßen. Das sagte der Stadtkämmerer Manfred Busch gegenüber bizz energy. Sein Beispiel könnte Schule machen.

Weiterlesen ...

RWE

RWEs Neuanfang mit altem Namen

Für den Traditionskonzern aus Essen soll es der Start in die neue Energiewelt sein: RWE hat am Mittwoch den Namen seiner neuen Tochtergesellschaft vorgestellt. Das Label „Innogy“ ist allerdings ein alter Bekannter.

Weiterlesen ...