Politik
Verbände kritisieren Stocken der Gespräche
Union muss klären, wer zum EEG verhandelt

Weiterlesen ...

ZSW und BDEW
Erneuerbare trotzen einigermaßen der Dunkelflaute

Weiterlesen ...

Jahrestagung des Verbandes Kommunaler Unternehmen
Parteien wollen Wasserstoff-Champagner verdünnen

Weiterlesen ...

Strom
Umfrage unter Stromkunden
Flexiblere Tarife durch Smart-Meter vorstellbar

Weiterlesen ...

Sonnenenergie in Brandenburg
Flächenland sucht neue Photovoltaik-Flächen

Weiterlesen ...

Zweite Runde der Steinkohle-Ausschreibungen
Abschalten kostet weniger, bringt aber auch weniger fürs Klima

Weiterlesen ...

Mobilität
Elektromobilität
Teslas Kritik an deutscher Genehmigungspraxis trägt Früchte

Weiterlesen ...

Neuer Branchentrend
Lastenräder rund um die Uhr verfügbar

Weiterlesen ...

Stellungnahme zum THG-Quoten-Gesetz
Bundesrat will mit Biosprit fliegen lassen

Weiterlesen ...

Wärme
Elektromobilität
Spitzentreffen zur Spitzenglättung verlief nicht spitzenmäßig

Weiterlesen ...

Preisvergleiche 2020 und 2021
Energie teurer, aber preiswerter als vor Jahresfrist

Weiterlesen ...

NOW-Vollversammlung
"Blauer" Wasserstoff und Erdgas sollen den Weg ebnen

Weiterlesen ...

Sektor-Kopplung
H2-Studie der Stiftung der IG BCE
"Bunter" Wasserstoff wird bis 2050 von allein grün

Weiterlesen ...

Wandel in der Energieregion
Lausitz plant Fabrik für grünes Methanol

Weiterlesen ...

Salzgitter AG startet Sektorkopplung
Erster Windstrom soll Stahl ergrünen lassen

Weiterlesen ...

Prosumer
Jahresauswertung 2020 von Aroundhome
Osten setzt sich mehr und mehr Photovoltaik aufs Dach

Weiterlesen ...

Digitalisierung
VKU sieht Smart-Meter-Rollout in Gefahr

Weiterlesen ...

Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster
"Intelligente" Smart-Meter sind nicht intelligent genug

Weiterlesen ...

Kohlekraftwerk

In Moorburg soll künftig Wasserstoff produziert werden

Das umstrittene Kohlekraftwerk Moorburg ist seit Dezember vom Netz. Nun hat sich möglicherweise eine Anschlussverwendung für den Standort ergeben. Vier Partner wollen dort grünen Wasserstoff im großen Stil produzieren - darunter auch der bisherige Kraftwerksbetreiber.

Weiterlesen ...

Stromerzeugung

Klimaökonom Edenhofer warnt vor "Kohle-Renaissance"

Der Ökonom Ottmar Edenhofer drängt zur Eile in der globalen Klimapolitik. Bundesumweltministerin Svenja Schulze wirbt für Geduld mit der Kohlekommission und plädiert erneut für einen CO2-Preis.

Weiterlesen ...

Stromerzeugung

USA legen immer mehr Kohlekraftwerke still

Es steht schlecht um die von US-Präsident Donald Trump gehätschelte Kohleindustrie. Viele ihrer veralteten Kraftwerke haben keine Chance gegen billiges Fracking-Gas und erneuerbare Energien. Die Zahl der Schließungen erreicht 2018 einen Rekord.

Weiterlesen ...

Stromerzeugung

Kraftwerke: Großbritannien auf dem Holzweg

Holz statt Kohle – mit diesem Tausch versuchen Versorger, ihre alten Kraftwerke zu retten. Die Verbrennung von Holz gilt als zwar klimafreundlich, ist aber umstritten. Das britische Unternehmen Drax ist am weitesten.

Weiterlesen ...

Energiepolitik

Kohlekraftwerke könnten ohne Entschädigung stillgelegt werden

Die Große Koalition in spe verabschiedet sich vom Klimaschutzziel 2020 und vertagt den Kohleausstieg. Das könnte für den Bund billiger werden, sagt der Thinktank Agora Energiewende.

Weiterlesen ...

Kohlekraftwerke

Chinesische Banken sind größte Kohle-Finanzierer

Wie ernst meint es China mit seiner Energiewende? Chinesische Banken pumpen laut einer Studie Milliarden in den Bau neuer Kohlekraftwerke.

Weiterlesen ...

Australischer Energiekonzern

AGL Energy sieht keine Zukunft für Kohlekraftwerke

Der größte australische Anbieter von Strom und Gas stellt sich gegen die Energiepolitik der Regierung von Malcolm Turnbull.

Weiterlesen ...

Stromerzeugung

Wassermangel wird zum Risiko für fossile Kraftwerke

Europas Stromproduzenten könnten durch Kühlwasserknappheit zunehmend in Bedrängnis geraten. Davor warnen niederländische Forscher – auch Deutschland könnte betroffen sein.

Weiterlesen ...

China baut Hunderte überflüssiger Kohlekraftwerke

Provinzen trotzen Pekings Energiewende und planen neue Projekte im Wert von 490 Milliarden US-Dollar.

Weiterlesen ...

CCS

Kanada will Kohleausstieg bis 2030

Während der neue US-Präsident Donald Trump Kohlemeiler am Leben halten möchte, verschärft die Regierung in Ottawa den Druck auf Kraftwerksbetreiber.

Weiterlesen ...

Unternehmen

GE sticht Siemens aus

US-Konzern gewinnt Revisionsauftrag für Siemens-Turbinen im Vattenfall-Kraftwerk Hamburg-Wedel.

Weiterlesen ...

Russland

Wie Uniper in Russland zum Problemfall wurde

Eigentlich wollte die neue Eon-Sparte für fossile Kraftwerke von der Liberalisierung des russischen Strommarktes profitieren. Doch ein Brand und Moskaus Politik machen es Uniper schwer.

Weiterlesen ...

Uniper

Uniper mit 3,9 Milliarden Verlust im ersten Halbjahr

Die neue Eon-Sparte muss vor dem Börsengang Kraftwerke abschreiben und rechnet mit hohen Verlusten im Geschäft mit Gasspeichern.

Weiterlesen ...

IT-Branche

Google will Kraftwerk zu grünem Rechenzentrum machen

Der Internetriese plant in einem alten Kohlemeiler in Alabama die Installation eines Datenzentrums mit 100 Prozent Ökostrom.

Weiterlesen ...

Kapazitätsmärkte

Keine Unterstützung für Kohle

Das neue Strommarkt-Design der Bundesregierung könnte die Einhaltung von bestimmten CO2-Grenzen verlangen, um für die Bereitstellung von Kapazitäten Geld zu bekommen.

Weiterlesen ...

Energieversorger

EnBW will Beteiligungen verkaufen

Die Margen des Energieversorgers schrumpfen weiter, durch Verkäufe und Personalabbau sollen Kosten eingespart werden.

Weiterlesen ...

Energieversorger

RWE bestätigt Stilllegung dreier Kraftwerke

Der Essener Energieriese bestätigt Medienberichte über die Stilllegung unrentabler Anlagen. Drei Kohlekraftwerke sind betroffen.

Weiterlesen ...

Internationale Presseschau

Chinas größter Kohlekonzern schwächelt

Der Gewinn von China Shenhua Energy schrumpfte Anfang 2014 um rund zehn Prozent. Das Pekinger Unternehmen gibt die Schuld auch dem zunehmenden Import von günstigerer Kohle.

Weiterlesen ...

RWE

Weiterer Stellenabbau droht

Beim Essener Energieversorger RWE drohen weitere Stellenkürzungen. Die Aktionäre bekommen für dieses Geschäftsjahr nur noch halb so viel ausgeschüttet.

Weiterlesen ...

Interview mit BNE-Vorstandschef

„Das grenzte an Erpressung“

Ein Interview mit Hans-Martin Huber-Ditzel, der Enovos Energie und den Branchenverband BNE führt, über Notmaßnahmen und Kapazitätsmärkte.

Weiterlesen ...