Politik
Umweltministerin reagiert auf Urteil des Verfassungsgerichts
Eckpunkte für neues Klimagesetz noch vor dem Sommer

Weiterlesen ...

Studien von Thinktanks
Deutschland kann schon 2045 klimaneutral sein

Weiterlesen ...

Konferenz der Ressortchefs
Umweltminister wollen Klimaziel von 62 bis 68 Prozent bis 2030

Weiterlesen ...

Strom
Prognose von Forschern des PIK
EU-Klimaziel kann Kohle bis 2030 aus dem Markt kegeln

Weiterlesen ...

Bilanz 2020 Bundesnetzagentur
Steigende Kosten durch Engpässe im Netz

Weiterlesen ...

Studien von Thinktanks
Deutschland kann schon 2045 klimaneutral sein

Weiterlesen ...

Mobilität
Gegensätzliche Studienergebnisse
Biokraftstoffe - besser oder schlechter als fossiler Diesel?

Weiterlesen ...

Intel-Tochter Mobileye fühlt vor
Erste Robotaxis schon ab 2022 in Deutschland?

Weiterlesen ...

Plan von DB und Luftverkehrsbranche
Einige Flugpassiere sollen auf Inlands-Bahn umsteigen

Weiterlesen ...

Wärme
Elektromobilität
Spitzentreffen zur Spitzenglättung verlief nicht spitzenmäßig

Weiterlesen ...

Preisvergleiche 2020 und 2021
Energie teurer, aber preiswerter als vor Jahresfrist

Weiterlesen ...

NOW-Vollversammlung
"Blauer" Wasserstoff und Erdgas sollen den Weg ebnen

Weiterlesen ...

Sektor-Kopplung
Uniper schwenkt von Flüssiggas auf Ammoniak um

Weiterlesen ...

Millionen von öffentlicher Hand
Nordisches Reallabor für grünen Wasserstoff gestartet

Weiterlesen ...

H2-Studie der Stiftung der IG BCE
"Bunter" Wasserstoff wird bis 2050 von allein grün

Weiterlesen ...

Prosumer
Jahresauswertung 2020 von Aroundhome
Osten setzt sich mehr und mehr Photovoltaik aufs Dach

Weiterlesen ...

Digitalisierung
VKU sieht Smart-Meter-Rollout in Gefahr

Weiterlesen ...

Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster
"Intelligente" Smart-Meter sind nicht intelligent genug

Weiterlesen ...

Entwurf Novelle zum Energiewirtschaftsrecht

Ministerium erklärt Wasserstoff jetzt zum 3. Energieträger

Den Aufbau und den Betrieb reiner Wasserstoffnetze soll ein so genanntes "Energiewirtschaftsrechtsänderungsgesetz" regeln, dessen Entwurf bizz energy vorliegt. Darüber hinaus will das Wirtschaftsministerium die Rechte von Stromkunden und Netzbetreibern stärken.

Weiterlesen ...

Windenergie

Offshore-Konsortium entwickelt Verteilkreuz-Konzept

Wenn Europa die Klimaziele erreichen will, braucht es mehr Windräder in der Nordsee. Ein Konsortium von Netzbetreibern will den Strom über künstliche Plattformen zur See verteilen.

Weiterlesen ...

Elektromobilität

E-Auto-Boom: Netzbetreiber sehen sich gewappnet

Bis 2030 sollen rund zehn Millionen E-Autos auf unseren Straßen rollen. Die Energiebranche setzt auf intelligentes Lademanagement und Förderung privater Ladeinfrastruktur.

Weiterlesen ...

Energiewende

Eingriffe ins Stromnetz werden teurer

Im ersten Quartal liefen bei den Betreibern Kosten von 337 Millionen auf – die Stromnetzentgelte könnten steigen.

Weiterlesen ...

Versorgungssicherheit

Deutsche 15,3 Minuten im Jahr ohne Strom

Die Netztechniker des Elektronik-Verbands VDE veröffentlichten ihre jährliche Erhebung der Störungs- und Verfügbarkeitsdaten.

Weiterlesen ...

Strompreis

Transparenz mit Hintertürchen

Pro Jahr zahlen Verbraucher und Unternehmen Milliarden an Entgelten für das Strom- und Gasnetz. Die Rechtmäßigkeit lässt sich gerichtlich kaum prüfen. Der Widerstand gegen dieses Black-Box-Prinzip wächst.

Weiterlesen ...

Energiewende

Milliarden-Poker ums Stromnetz

Weitgehend unbeachtet von der Öffentlichkeit regelt das Bundeswirtschaftsministerium gerade neu, wie viel Geld die Betreiber des Stromnetzes jährlich bekommen. Verbraucherschützer halten den Prozess für wenig demokratisch und fordern mehr Transparenz.

Weiterlesen ...

Offshore-Markt

Offshore-Wind boomt

2015 übertrugen die Windparks in der deutschen Nordsee fast sechs Mal so viel Strom wie im Vorjahrjahreszeitraum.

Weiterlesen ...

Dossier

Baustellen der Energiewende: A wie Anreizregulierung

Unser Dossier im Sommerheft "Die Baustellen der Energiewende" analysiert den Stand des historischen Systemumbaus anhand der Schlüsselbegriffe. Lesen Sie hier den Beitrag zur Anreizregulierung.

Weiterlesen ...

Strommarktdesign

Tennet lobt Energieminister Gabriel

Der niederländische Staatskonzern begrüßt die Absage des Bundeswirtschaftsministers an einen Kapazitätsmarkt und will 12 bis 14 Milliarden Euro in den deutschen Netzausbau investieren.

Weiterlesen ...

Netzbetreiber

Personal für Stromnetz-Instandhaltung schwindet

Kieler Unternehmensberatung warnt vor Verzögerungen beim Netzausbau – wegen künftigem Personalmangel.

Weiterlesen ...

EEG-Umlage

Ökostrom-Umlage könnte sinken

Erstmals seit Einführung im Jahr 2000 könnte die EEG-Umlage sinken – und damit auch der Strompreis.

Weiterlesen ...

Strommarkt

Griechenland will Stromnetz privatisieren

Der staatliche Energieversorger PPC bietet ausländischen Energieunternehmen 66 Prozent seiner Geschäftsanteile des Stromnetzbetreibers Admie zum Kauf an.

Weiterlesen ...

BIZZ-Exklusiv

„Das Ende der Anreizregulierung“

Brauchen wir einheitliche Netzentgelte? So lautete im Juni die Frage des Monats von BIZZ energy today. Damit wäre der Ansporn dahin, kostengünstiger als andere zu wirtschaften, meint Prof. Uwe Leprich vom IZES in Saarbrücken.

Weiterlesen ...

BIZZ-Exklusiv

„Volkswirtschaftlich bedenklich“

Brauchen wir einheitliche Netzentgelte? So lautete im Juni die Frage des Monats von BIZZ energy today. Boris Schucht, Vorsitzender der Geschäftsführung bei 50 Hertz, hofft auf ein ‚Level Playing Field‘, auf dem echter Wettbewerb stattfindet.

Weiterlesen ...

Video-Interview

„EnBW zerteilen“

Der Energieversorger EnBW im Spagat: Will er Netzbetreiber oder Stromerzeuger sein? Unser Finanzkolumnist Gerard Reid rät im BIZZ energy talk zu einer Teilung des Unternehmens und betont das Interesse von Investoren am regulierten Netzgeschäft.

Weiterlesen ...

Rekommunalisierung

Eon verkauft Stromnetz

Eon verkauft für über 600 Millionen Euro sein Strom- und Gasnetz in Mitteldeutschland an einen Zusammenschluß von Kommunen. Als Versorger will der Konzern in dem Gebiet allerdings aktiv bleiben.

Weiterlesen ...

EEG Umlage

Ökostrom-Umlage könnte auf fast 7 Cent steigen

Die Umlage für den Ausbau der erneuerbaren Energien könnte nach Prognose der Übertragungsnetzbetreiber 2015 auf annähernd sieben Cent pro Kilowattstunde ansteigen. Damit hätte sie sich innerhalb von drei Jahren fast verdoppelt. CDU und SPD dürften diese Zahlen alarmieren.

Weiterlesen ...

Forschung

TransnetBW forscht an Ökostrom-Integration

Der Übertragungsnetzbetreiber TransnetBW startet zusammen mit der Universität Sankt Gallen ein Forschungsprojekt zur besseren Integration von Ökostrom. Neue Rechenmodelle sollen dabei die Schwankungen in der Solar- und Windstromproduktion noch besser in die Prognosen miteinbeziehen.

Weiterlesen ...

EEG-Umlage

20 Milliarden für Betreiber von Wind- und PV-Anlagen

Die Betreiber von Ökostromanlagen in Deutschland haben im vergangenen Jahr insgesamt mehr als 20 Milliarden Euro erhalten. Das geht aus den neusten Zahlen der Übertragungsnetzbetreiber hervor.

Weiterlesen ...