Anzeige
Anzeige

Energiewende

Netzengpässe: Speicherbranche will helfen

Die steigenden Kosten von Netzengpässen lassen sich durch Energiespeicher eindämmen, sagt der Branchenverband BVES. Speicher dürften aber nicht mehr als „Letztverbraucher“ eingestuft werden.

Weiterlesen ...

Netzentgelte

Ramelow kämpft für Pumpspeicher

Thüringens Ministerpräsident kritisiert das Bundeswirtschaftsministerium dafür, Pumpspeicher gegenüber neuen Technologien zu diskriminieren.

Weiterlesen ...

Speicher

Ökostrom aus dem Kohlebergwerk

Eine Zeche in Bottrop könnte nach dem Auslaufen des Kohlebergbaus als Riesenbatterie dienen. Weltweit wäre das Projekt einzigartig.

Weiterlesen ...

Speicher

Uniper deutet Aus für Speicher an

Mitten in der Debatte um Überschüsse im Stromnetz droht der Kraftwerksbetreiber Uniper damit, seine Pumpspeicher dauerhaft stillzulegen. Bevor viel Geld in neue Technologien fließe, solle der wirtschaftliche Betrieb bestehender Anlagen gesichert werden, fordert Uniper-Chef Klaus Schäfer von der Bundesregierung.

Weiterlesen ...

Ökostromspeicher

Strabag plant Pumpspeicher in Deutschand

Der österreichische Baukonzern will ein Pumpspeicherkraftwerk in Thüringen bauen. Kostenpunkt: bis zu 750 Millionen Euro. In etwa zehn Jahren könnte der Speicher ans Netz gehen.

Weiterlesen ...